Kegler Mann

Privatkegel-Vereinigung

Kulmbach

und Umgebung

Home

 

Vorstand

 

Satzung

 

Vereine

 

 

 

 

 

 

 

Spielbetrieb

 

Gruppe 1

 

Gruppe 2

 

Gruppe 3

 

 

 

 

 

 

 

News

 

Links

 

Gästebuch

 

Impressum

 

Wanderpokal geht zu Bruch

Für Entsetzen bei den Verantwortlichen, aber zugleich für viel Heiterkeit beim Publikum sorgte ein kleines Malheur bei der Jahresabschlussfeier der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung im Gasthaus Räther in Oberzettlitz: Einer der vielen Pokale, mit denen die besten Mannschaften und Einzelkegler der Saison 2018/19 ausgezeichnet wurden, fiel bei der Übergabe zu Boden, wobei Becher, Stiel und Sockel in Einzelteile zersprangen. Ansonsten brachte der neue Vorsitzende Peter Laaber seine Premiere mit der ihm eigenen Lässigkeit und Prägnanz souverän über die Bühne.

Sportwart Werner Spindler wartete wieder mit einer Reihe interessanter Zahlen aus der abgelaufenen Punkterunde auf. In 200 Paarungen waren 144 Aktive im Einsatz. Insgesamt rollte die Kugel 87 200 Mal, verfehlte dabei aber auch 10 042 Mal ihr Ziel. Zwei Kegler schafften Einzelergebnisse über 250 Holz, nämlich Manfred Gröbner vom KC Herlas (251) und Gabriele Dresel vom KC Edelherb (256). Einen neuen Pkv-Mannschaftsrekord stellten mit 1147 Holz die Stadtsteinacher Schnitzgögger auf, die sich erstmals in ihrer Vereinsgeschichte auch die Meisterschaft sicherten. Elfhunderter-Resultate schafften außerdem der KC Herlas und Olympia 72. Gleich viermal gab es in dieser Saison das ansonsten sehr seltene Unentschieden.

Der Sportwart schloss mit einer Erinnerung an die goldenen Anfangszeiten der Privatkegelvereinigung, als noch in fünf Gruppen mit jeweils zwölf Teams gekegelt wurde, und richtete einen Appell an alle, kräftig die Werbetrommel zu rühren, damit sich der Abwärtstrend nicht noch weiter forsetzt und das Fortbestehen der Pkv gefährdet. Zuvor schon hatte Vorsitzender Peter Laaber das Ausscheiden des Vereins Kegelfreunde 66 bedauert und deutlich gemacht, dass man sich zur neuen Gruppeneinteilung mit jeweils zehn Mannschaften in Gruppe 1 und 2 sowie nur noch fünf Teams (Doppelrunde) in Gruppe 3 gezwungen sah. Ein positiver Nebeneffekt dieser Maßnahme ist, dass heuer niemand absteigt.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung der jeweils drei führenden Mannschaften aus den drei Gruppen sowie der besten Einzelkegler und Senioren (siehe gesonderte Aufstellung). Zusätzlich zu den Pkv-Pokalen gab es wieder die traditionellen Wanderpokale diverser Sponsoren, wobei die Ehrengäste Ralf Hartnack (WGK; 2. Bürgermeister) und der Burgkunstadter Sportreferent Achim Ruß bei der Übergabe Grußworte sprachen. Achim Ruß versprach außerdem unter Beifall, dass die Stadt Burgkunstadt den zu Bruch gegangenen Cup durch einen neuen ersetzten wird. Der zu späterer Stunde hinzugekommene stellvertretende Landrat Jörg Kunstmann sprach ebenfalls noch ein kurzes Grußwort und übereichte einen Spendencheck.

Traditionsgemäß ging der Wanderpokal der Stadt Kulmbach an das Meisterteam, der Landkreis-Cup an den Vizemeister und der Pokal der Stadt Burgkunstadt an den Drittplatzierten der Gruppe 1. Über den WGK-Pokal durfte sich der Tabellenführer der Gruppe 2, über den riesigen Inge-Aures-Cup der Erste der Gruppe 3 freuen.

Einfrig kursierten im anschließenden gemütlichen Teil der Feier die neu erworbenen, mehrmals frisch gefüllten Pokale. Für beste Stimmung und meistens gut gefüllte Tanzfläche sorgte auch heuer wieder bis zu vorgerückter Stunde das Musikduo „D'Kleeblätter“ aus dem Thurnauer Land mit einer  gefälligen bunten Mischung beliebter Hits.

 

Beste Mannschaften:

Gruppe 1:

1.                 Schnitzgögger Stadtsteinach (25:7 Punkte/16503 Holz)

2.                 KC Herlas (22:10 Punkte/16465 Holz)

3.                 Bandlschieber Burgkunstadt (20:12 Punkte/15569 Holz)

Gruppe 2:

1.                 Bandlschieber Burgkunstadt II (25:7 Punkte/12171 Holz)

2.                 KC Edelherb (22:10 Punkte/12633 Holz)

3.                 Kegelfreunde Melkendorf I (20:12 Punkte/12434 Holz)

Gruppe 3:

1.                 Schwarzer Panther Untersteinach II (24:4 Punkte/10523 Holz)

2.                 KC Mainleus II (22:6 Punkte/10469 Holz)

3.                 Bandlschieber Burgkunstdt III (20:8 Punkte/9975 Holz)

 

Beste Einzelkegler:

Damen:

1.                 Angelika Drabe (Schnitzgögger; Schnitt: 207,38)

2.                 Marianne Ott (Schnitzgögger; Schnitt: 204,81)

3.                 Edeltraud Laaber (Schwarzer Panther; Schnitt: 204,47)

Herren:

1.                 Alexander Laaber (Schwarzer Panther; Schnitt: 218,14)

2.                 Norbert Strobel (KC Herlas; Schnitt: 216,33)

3.                 Horst Hübner (Gut Holz Kulmbach; Schnitt: 213,64)

Senioren: Da in der Seniorenwertung sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die Führenden Angelika Drabe, Marianne Ott, Edeltraud Laaber und Norbert Strobel bereits mit Einzelpokalen bedacht waren, kamen die jeweils Nächstplatzierten Gabriele Dresel (KC Edelherb; Schnitt: 201,69) sowie Andreas Mathes (Schnitzgögger; Schnitt: 210,53) in den Genuss dieser Auszeichnung.

 

Ehrung Gruppe 1

Die Siegerpokale für die drei besten Teams der Gruppe 1 nahmen (vorne, von links) Angelika Drabe (Schnitzgögger), Norbert Strobel (KC Herlas) und  Heike Stenglein (Bandlschieber) in Empfang. Dahinter (von links) Achim Ruß, Peter Laaber, Ralf Hartnack, Stefan Schneider, Michael Pöhlmann und Werner Spindler.

 

Ehrung Gruppe 2

Als Vertreter der besten Mannschaften aus Gruppe 2 freuten sich (vorne, von links) Horst Bormann (Bandlschieber II), Evi Wunder (KF Melkendorf) und Andi Vetter (KC Edelherb) über schöne Trophäen. Mit im Bild (von links) Peter Laaber, Ralf Hartnack, Stefan Schneider, Michael Pöhlmann und Werner Spindler.

 

Ehrung Gruppe 3

Pokale wurden auch an die Siegerteams der Gruppe 3 überreicht, vertreten durch (vorne, von links) Andrea Wiesend (Schwarzer Panther II), Ralf Hahn (KC Mainleus II) und Dalia Gasper (Bandlschieber III). Im Hintergrund (von links) Peter Laaber, Michael Pöhlmann und Werner Spindler

 

Ehrung Da.+He

Als beste Einzelkegler mit dem höchsten Gesamtschnitt wurden geehrt (von links) Angelika Drabe, Edeltraud Laaber und Marianne Ott sowie Alexander Laaber, Norbert Strobel und Horst Hübner. Dahinter (von links)  Michael Pöhlmann, Peter Laaber und Werner Spindler.

 

Senioren

Pokale gab es auch für Andreas Mathes und Gabriele Dresel, die in der Seniorenwertung vordere Ränge knapp hinter den bereits mit anderen Einzelpokalen ausgezeichneten Seniorinnen und Senioren einnahmen.  Dahinter (von links) Peter Laaber, Michael Pöhlmann und Werner Spindler.

 

Beste Damen

Die Führenden in der Damenwertung: (von links) Angelika Drabe, Marianne Ott und Edeltraud Laaber. Hinten (von links)  Michael Pöhlmann, Peter Laaber und Werner Spindler.

 

Beste Herren

Alexander Laaber, Norbert Strobel und Horst Hübner (von links) freuten sich über ihren Sieg in der Herren-Wertung. Im Hintergrund (von links) Monika Jonak, Peter Laaber, Michael Pöhlmann und Werner Spindler.

 

Musikduo

Als Musikduo „D'Kleeblätter“ sorgten Speedy & Karl-Heinz für beste Stimmung.

 

Tanz

Pkv-Vorsitzender Peter Laaber eröffnete mit seiner Frau Edeltraud den Tanz.

 

DerMeister schwächelt, Olympia kracht auf

 

P.Müller

Peter Müller

Olympia 72

245 Holz

 

Auch am allerletzten Spieltag der Saison 2018/19 gab es noch einmal einige außergewöhnliche Ergebnisse, nämlich eine Punkteteilung und ein Elfhunderter in Gruppe 1. Bei den Stadtsteinacher Schnitzgöggern scheint nach der vorzeitigen Erringung der Meisterschaft ein wenig die Luft raus zu sein, denn nach der letztwöchigen Heimniederlage im Nachholkampf kamen sie nun bei den 66ern nicht über ein recht mageres Unentschieden (933:933) hinaus. Über einen ungeahnten Höhenflug durfte sich hingegen das Team von Olympia 72 freuen, das mit seinem 1118:1003-Erfolg bei Wacker Römersreuth einen neuen Mannschaftsrekord aufstellte.

Beim Ringen um die Vizemeisterschaft ließ der KC Herlas mit einem 1021:969-Auswärtstriumph bei Gut Holz nichts mehr anbrennen. Vergebens hatten die Burgkunstadter Bandlschieber, die LK Limmersdorf knapp mit 912:908 bezwangen, auf einen Ausrutscher der Herlaser gehofft, denn bei Punktgleichheit wären sie dank des direkten Vergleichs Zweiter gewesen.  Freuen dürfen sich diesmal auch die beiden Schlusslichter Limmersdorf und Römersreuth, denn in dieser Saison gibt es – wie bereits berichtet – wegen der Aufstockung der Gruppe 1 auf zehn Teams keine Absteiger.

In Gruppe 2 gab es ein echtes Endspiel um die Meisterschaft. Dabei behauptete Bandlschieber Burgkunstadt dank eines 730:715-Auswärtssiegs bei KC Edelherb die Spitzenposition. Beide Teams steigen auf. Im Verfolgerduell sicherte sich KF Melkendorf I mit einem klaren 784:684-Auswärtserfolg beim KC Schmied den dritten Platz. Auch aus Gruppe 2 steigt diemal niemand ab, denn auch sie wird aufgestockt, und zwar mit den drei besten Teams der Gruppe 3: Schwarzer Panther II, KC Mainleus II und Bandlschieber Burgkunstadt III. Die verbleibenden fünf Mannschaften der ausgedünnten Gruppe 3 spielen dann in der nächsten Saison eine Doppel-Runde.

 

Es war die Saison der knappen und knappsten Ergebnisse: Insgesamt gab es vier Unentschieden in den Gruppen 1 und 2, dazu quer durch alle Gruppen jede Menge Kämpfe, bei denen lediglich ein oder zwei Hölzchen den Ausschlag über Sieg oder Niederlage gaben. Daneben wurden aber auch etliche Super-Ergebnisse nahe an oder jenseits der Elfhunderter-Marke geschoben, darunter ein neuer absoluter Pkv-Rekord mit 1147 Holz, aufgestellt vom frischgebackenen Meisterteam Schnitzgögger in der 17. Spielwoche.

Gruppe 1

Kegelfreunde 66 – Schnitzgögger Stadtsteinach 933:933. - H. Büschel 174/S. Gantke 188, Th. Bär 152/A. Drabe 182, M. Jahreis 216/K. Wolfrum 180, P. Woerfel 188/Marianne Ott 189, Th. Schmidt 203/Andreas Mathes 194.

Gut Holz Kulmbach – KC Herlas 969:1021. - M. Spindler 197/H. Nowotschin 172, Ch. Spindler 184/M. Gröbner 184, W. Weiß 205/H. Hüttner 201, K. Meischner 182/N. Strobel 235, S. Hübner 201/H. Nowotschin 229.

Bandlschieber Burgkunstadt – LK Limmersdorf 912:908. - M. Huprich 183/M. Pöhlmann 161, W. Kleine 186/Kerstin Rätke 226, Stefanie Will 170/G. Rätke 161, W. Neubauer 189/M. Reif 174, S. Schneider 184/G. Reif 186.

Wacker Römersreuth – Olympia 72 1003:1118. - Th. Weinmann 218/Th. Hegen 205, T. Bohla 195/P. Müller 245, M. Buß 188/R. Preißinger 220, W. Wunder 212/J. Albrecht 228, U. Witzgall 190/M. Herold 220.

 

Gruppe 2

KC Edelherb – Bandlschieber Burgkunstadt II 715:730. - G. Dresel 207/M. Reuter 219, M. Dresel 166/Th. Gasper 181, Karsten Dresel 176/J. Zens 163, A. Vetter 166/H. Bormann 167.

KC Schmied – KF Melkendorf I 684:784. - Silvia Peters 131/Loisl Jonak 216, A. Reimann 206/H. Jonak 182, R. Krüger 150/E. Wunder 200, J. Peters 197/Th. Bürger 186.

KF Melkendorf II – KC Herlas II 725:761. - A. Jaeger 167/K. Geyer 194, B. Hoffmann 174/K. Simbürger 168, T. Jaeger 207/F. Heiden 211, M. Hoffmann 177/A. Lecompagnon 188.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – LK Limmersdorf II 755:767. - C. Weber 169/P. Sandler 144, K. Langer 193/Karin Rätke 197, S. Bauernfeind 228/A. Wulff 199, D. Gantke 165/M. Kolb 227.

 

Gruppe 3

KF Melkendorf III – KC Mainleus II 725:739. - M. Suttor 198/H. Hempfling 195, M. Schmidt 183/R. Hahn 172, B. Wunder 162/K. Hempfling 185, A. Schmidt 182/E. Rehe 187.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KC Edelherb II 719:761. - H. Hebentanz 176/K. Zürner 162, S. Kraus 207/D. Dresel 196, U. Hahn 155/A. Langer 181, U. Hahn 181/M. Hattinger 222.

LK Limmersdorf III – Bandlschieber Burgkunstadt III 653:675. - S. Funke 189/J. Tucher 145, J. Müller 147/M. Zens 180, M. Berner 153/R. Schrape 188, J. Kraus 164/D. Gasper 162.

 

Keiner steigt ab, viele steigen auf

 

N  Strobel

Norbert Strobel

KC Herlas

246 Holz

 

Die beste Nachricht gleich vorneweg: Erstmals in der Geschichte der Privatkegelvereinigung gibt es heuer keine Absteiger, dafür aber mehr Aufsteiger als bisher üblich. Möglich beziehungsweise nötig macht dies die neue Gruppeneinteilung, die jetzt bei einer außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen wurde. Demnach werden künftig in Gruppe 1 und 2 jeweils zehn (bisher neun) Mannschaften spielen, während die Gruppe 3 mit nur noch fünf Teams eine Doppel-Runde durchführt. Nachdem sich die Kegelfreunde 66 aus dem Spielgeschehen zurückziehen, erreicht man die neue Soll-Stärke in Gruppe 1 nur, wenn man kein Team absteigen und zwei Mannschaften aus Gruppe 2 aufsteigen lässt. Um die Gruppe 2 auf zehn Teilnehmer aufzufüllen, gibt es auch hier keine Absteiger, sondern gleich drei Aufsteiger aus Gruppe 3.

In der ansonsten spielfreien Faschingsferienwoche wurden fünf Nachholbegegnungen ausgetragen, so dass nun vor dem letzten Spieltag die Tabellen wieder bereinigt sind. Dabei gelang in Gruppe 1 dem KC Herlas ein überraschend hoher 1058:984-Auswärtssieg beim neuen Meisterteam Schnitzgögger. Den zweiten Rang haben die Herlaser damit allerdings noch nicht sicher in der Tasche, denn im Falle einer Niederlage im letzten Kampf (bei Gut Holz) und eines gleichzeitigen Bandlschieber-Sieges (gegen LK Limmersdorf) wären die dann punktgleichen Burgkunstadter Vizemeister.

Ein Unentschieden auf hohem Niveau gab es in Gruppe 2, wo sich KF Melkendorf I und KC Mainleus mit 816:816 trennten. Im Kampf um den Gruppensieg hat hier nun wieder die zweite Bandlschieber-Vertretung dank eines 737:711-Erfolgs gegen KC Herlas II die Nase knapp vorn vor dem Mit-Aufsteiger KC Edelherb. Um den dritten Rang in dieser Gruppe kämpfen am letzten Spieltag die momentan punktgleichen Teams KC Schmied – KF Melkendorf I im direkten Duell.

 

Gruppe 1

Gut Holz Kulmbach – LK Limmersdorf 992:970. - H. Hübner 210/M. Pöhlmann 193, M. Spindler 169/Kerstin Rätke 211, W. Weiß 206/M. Reif 186, K. Meischner 186/J. Kraus 175, S. Hübner 221/G. Reif 205.

Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Herlas 984:1058. - Marianne Ott 194/H. Hüttner 223, A. Drabe 225/D. Hahn 199, S. Kraus 194/M. Gröbner 183, K. Wolfrum 177/H. Nowotschin 207, Andreas Mathes 194/N. Strobel 246.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Herlas II 737:711. - M. Reuter 204/A. Lecompagnon 175, Th. Gasper 168/F. Heiden 193, H. Bormann 167/K. Geyer 181, J. Zens 198/K. Geyer 162.

KF Melkendorf I – KC Mainleus 816:816. - Th. Bürger 203/M. Knorr 192, Laoisl Jonak 191/H. Hempfling 190, H. Jonak 185/T. Heller 207, E. Wunder 237/K. Riedel 227.

 

Gruppe 3

KC Herlas III – Bandlschieber Burgkunstadt III 700:781. - D. Sokol 167/J. Tucher 197, K. Geyer 166/M. Tucher 213, G. Weber 165/D. Gasper 183, G. Weber 202/H. Reuter 188.

 

 

 

Schnitzgögger erfüllen sich Meisterschafts-Traum

 

Schnitzgögger-Meisterteam2019

Drei vom Schnitzgögger-Erfolgsteam: (von links) Angelika Drabe, Marianne Ott, Andreas Mathes. (Archivbild)

 

Gantke

Siegfried Gantke

Schnitzgögger Stadtsteinach

247 Holz

 

S.Schneider

Stefan Schneider

Bandlschieber Burgkunstadt

241 Holz

Siegfried Gantke hat mit fehlerfreien 247 Holz den größten Anteil am Schnitzgögger-Rekordergebnis. (Archivbild)

Stefan Schneider von den Bandlschiebern schaffte 241 Holz fehlerfrei. (Archivbild)

 

Die Stadtsteinacher Schnitzgögger sind bereits vor Ende der Saison am Ziel ihrer Wünsche: Mit einem 1147:1052-Triumph über Gut Holz haben sie erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den begehrten Titel geholt. Ein Meisterstück war das Ergebnis noch in einer weiteren Hinsicht, denn sie haben damit den bisherigen, von den Bandlschiebern seit dem Jahr 2004 gehaltenen Pkv-Rekord von 1142 Holz nochmals deutlich in die Höhe geschraubt. Profitiert für den vorzeitigen Titelgewinn haben die Stadtsteinacher allerdings von einer Niederlage des schärfsten Verfolgers KC Herlas (1008:1037 gegen Wacker Römersreuth), der nun keine Chance mehr auf den Meistertitel hat.

Spannend wird nun noch das Rennen um den zweiten Platz. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten die Herlaser tunlichst alle beiden noch ausstehenden Begegnungen (Nachholspiel bei Schnitzgögger und Abschlussmatch bei Gut Holz) gewinnen. Denn falls sie noch ein Spiel verlieren und die Bandlschieber, die nach ihrer 992:1076-Niederlage bei Schwarzer Panther momentan auf Rang 3 liegen, ihr letztes Spiel gegen LK Limmersdorf siegreich gestalten, wären die dann punktgleichen Burgkunstadter Vizemeister, da sie in dieser Saison zweimal gegen Herlas gewonnen haben.

Vorzeitig geklärt ist in dieser Saison neben der Meisterschaft auch die Abstiegs-Frage: Nach ihrer 925:948-Heimniederlage gegen Kegelfreunde 66 sind es die Limmersdorfer Lindenkegler, die – wohl erstmals in ihrer Vereinsgeschichte – zusammen mit Wacker Römersreuth den Weg in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

Zwei „kleine Tausender“, also Achthunderter, gab es in Gruppe 2. Dabei gelang KF Melkendorf II ein klarer 820:742-Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer Bandlschieber II, so dass nun der KC Edelherb (748:710 bei LK Limmersdorf II) neuer Spitzenreiter ist. Ein weiterer Achthunderter geht auf das Konto von KC Herlas II, der den Tabellendritten KC Schmied mit 802:778 niederhielt. Im Top-Spiel um die Meisterschaft in Gruppe 3 gelang Schwarzer Panther II ein knapper 721:714-Erfolg bei KC Mainleus II.

 

Gruppe 1

Schnitzgögger Stadtsteinach – Gut Holz Kulmbach 1147:1052. - Marianne Ott 230/H. Hübner 233, A. Drabe 229/Ch. Spindler 206, Andreas Mathes 215/W. Weiß 219, S. Gantke 247 fehlerfrei/K. Meischner 190, Andreas Mathes 226/S. Hübner 204.

KC Herlas – Wacker Römersreuth 1008:1037.  - D. Hahn 191/T. Bohla 223, M. Gröbner 189/Th. Weinmann 189, H. Hüttner 224 fehlerfrei/M. Buß 208, H. Nowotschin 194/W. Wunder 205, N. Strobel 210/U. Witzgall 212.

Schwarzer Panther Untersteinach – Bandlschieber Burgkunstadt 1076:992. - Kerstin Kunzelmann 189/W. Neubauer 207, P. Laaber 212/W. Kleine 154, E. Laaber 234/M. Huprich 190, A. Laaber 219/Stefanie Will 200, Th. Kremer 222/S. Schneider 241 fehlerfrei.

LK Limmersdorf – Kegelfreunde 66 925:948. - Kerstin Rätke 198/H. Büschel 211, M. Reif 163/Th. Bär 163, A. Wulff 184/M. Jahreis 196, M. Pöhlmann 195/P. Woerfel 202, G. Reif 185/Th. Schmidt 176.

 

Gruppe 2

LK Limmersdorf II – KC Edelherb 710:748. - G. Rätke 193/A. Vetter 172, Karin Rätke 183/M. Dresel 187, A. Bergmann 162/Karsten Dresel 195, M. Kolb 172/G. Dresel 194.

KC Herlas II – KC Schmied 802:778. - K. Geyer 200/J. Kempf 173, K. Simbürger 194/A. Reimann 211, F. Heiden 201/J. Peters 202, A. Lecompagnon 207/R. Krüger 192.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KF Melkendorf II 742:820. - M. Reuter 185/A. Jaeger 201, Th. Gasper 159/B. Hoffmann 204, H. Bormann 207/T. Jaeger 215, J. Zens 191/M. Hoffmann 200.

KF Melkendorf I – KC Mainleus (verschoben auf 8. 3.).

 

Gruppe 3

KC Mainleus II – Schwarzer Panther Untersteinach II 714:721. - K. Hempfling 173/A. Wiesend 173, R. Hahn 176/J. Riese 176, E. Rehe 190 fehlerfrei/Karin Kunzelmann 173, K. Hempfling 175/Karin Kunzelmann 199.

KC Edelherb II – LK Limmersdorf III 635:687. - K. Zürner 147/P. Sandler 152, D. Dresel 152/S. Funke 178, A. Langer 153/J. Kraus 173, M. Hattinger 183/J. Müller 184.

Bandlschieber Burgkunstadt III – KF Melkendorf III 709:578. - J. Tucher 168/Lisa Wunder 150, D. Gasper 164/Luitgard Jonak 128, H. Reuter 176/M. Suttor 156, H. Stenglein 201/B. Wunder 144.

 

 

Herlas schraubt den Saisonrekord hoch

 

Gröbner

Manfred Gröbner

KC Herlas

251 Holz

 

kein Foto







verhanden!

Helmut Nowotschin

KC Herlas

243 Holz

 

Eine wahre Leistungs-Explosion gab es kurz vor Ende der Spielrunde bei mehreren Teams der Gruppe 1. Erneutes Pech hatte dabei das Schlusslicht Wacker Römersreuth, das trotz seiner zweitbesten Saisonleistung (1050) eine weitere Niederlage hinnehmen musste im Lokalderby gegen Spitzenreiter Schnitzgögger, der mit fantastischen 1098 Holz den Elfhunderter nur knapp verpasste. Geschafft hat ein solches Traumergebnis der KC Herlas, der mit 1124 (gegen Olympia 72; 995  Holz) eine neue Saison-Bestmarke setzte und mit diesem Sieg als neuer Tabellenzweiter die Chance auf die Meisterschaft gewahrt hat.

Die Herlaser müssten dafür jedoch alle drei noch ausstehenden Spiele (inklusive der Nachholbegegnung bei den Schnitzgöggern mit mehr als 7 Holz) gewinnen und darauf hoffen, dass die Stadtsteinacher nicht mehr siegen oder zumindest noch ein weiteres Spiel verlieren. Ausgeträumt dürften hingegen die Titelträume bei den diesmal spielfreien Bandlschiebern sein, denn bei einer immer noch möglichen Punktegleichheit mit den Schnitzgöggern hätten sie dann im direkten Vergleich die schlechteren Karten. Im sehr unwahrscheinlichen Fall, dass am Schluss alle drei Teams punktgleich sein könnten, wären jedoch die Burgkunstadter Zweiter und Herlas nur Dritter.

In Gruppe 2 hat Bandlschieber II trotz einer 729:780-Niederlage beim Drittplatzierten KC Schmied seine Führungsposition behalten. In Gruppe 3 hat Schwarzer Panther II mit einem 782:747-Sieg gegen Bandlschieber III die Spitze übernommen vor KC Mainleus II (spielfrei).

 

Gruppe 1

KC Herlas – Olympia 72 1124:995. - D. Hahn 194/P. Müller 206, M. Gröbner 251/Th. Hegen 199, H. Hüttner 239/J. Albrecht 186, H. Nowotschin 243 fehlerfrei/R. Preißinger 212 fehlerfrei, D. Hahn 197/M. Herold 192.

Wacker Römersreuth – Schnitzgögger Stadtsteinach 1050:1098. - Th. Weinmann 207/Marianne Ott 209, T. Bohla 214/A. Drabe 233, M. Buß 217/S. Gantke 218, W. Wunder 206/Andreas Mathes 223, U. Witzgall 206/Marianne Ott 215.

Kegelfreunde 66 – Schwarzer Panther Untersteinach 894:939. - H. Büschel 173/Kerstin Kunzelmann 199, Th. Bär 169/P. Laaber 181, M. Jahreis 181/E. Laaber 178, M. Richter 173/A. Laaber 181, Th. Schmidt 198/Th. Kremer (ab 21. Schub E. Laaber) 200.

Gut Holz Kulmbach – LK Limmersdorf (verschoben auf 7. 3.).

 

Gruppe 2

KC Schmied – Bandlschieber Burgkunstadt II 780:729. - J. Kempf 144/H. Stenglein 182, A. Reimann 228 fehlerfrei/Th. Gasper 198, R. Krüger 197/J. Zens 166, J. Peters 211 fehlerfrei/H. Bormann 183.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Mainleus 769:778. - S. Bauernfeind 222/T. Heller 208, K. Langer 161/K. Riedel 194, C. Weber 200/H. Hempfling 198, D. Gantke 186/M. Knorr 178.

KC Herlas II – KF Melkendorf I 745:771. - K. Simbürger 176/A. Jonak 193, K. Geyer 186/M. Jonak 187, F. Heiden 177/H. Jonak 195, A. Lecompagnon 206/Loisl Jonak 196.

KF Melkendorf II – LK Limmersdorf II 736:703. - B. Hoffmann 167/Karin Rätke 173, A. Jaeger 193/A. Wulff 207, T. Jaeger 218/M. Kolb 179, B. Hoffmann 158/A. Bergmann 144.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – Bandlschieber Burgkunstadt III 782:747. - A. Wiesend 196/J. Tucher 196, I. Pöhlmann 202/D. Gasper 178, J. Riese 180/Sebastian Will 169, Karin Kunzelmann 204/H. Reuter 204.

KF Melkendorf III – KC Edelherb II 658:679. - Lisa Wunder 149/K. Zürner 179, Luitgard Jonak 164/M. Hattinger 137, M. Suttor 158/D. Dresel 189, M. Hoffmann 187/A. Langer 174.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KC Herlas III 721:730. - H. Hebentanz 180/D. Sokol 175, R. Bauerschmidt 169/Th. Nützel 194, S. Kraus 184/G. Weber 176, R. Bauerschmidt 188/D. Sokol 185.

 

Gut Holz Kulmbach glänzt mit 1098

Vertagt wurde die mit Spannung erwartete Partie des Tabellenführers Schnitzgögger gegen den Drittplatzierten KC Herlas. Die dazwischen auf Rang 2 liegenden Burgkunstadter Bandlschieber sind nun nach ihrer 936:1000-Niederlage bei Olympia 72 bereits mit sechs Minuspunkten mehr belastet als der Spitzenreiter, die Herlaser – mit zwei Spielen weniger - hingegen nur mit deren vier. Das Rennen um die Meisterschaft in Gruppe 1 könnte also spannend bleiben bis zur letzten Nachholbegegnung.

Erneut war die Stadtsteinacher Bahn für ein Super-Ergebnis gut: Das Kulmbacher Gut-Holz-Team verpasste dort bei seinem 1098:1013-Auswärtserfolg gegen Schwarzer Panther Untersteinach einen Elfhunderter nur sehr knapp und wahrte damit seine Chance auf einen Pokalrang. Über zwei Auswärtssiege bei den beiden anderen Abstiegs-Kandidaten durfte sich Schlusslicht Wacker Römersreuth freuen: Mit 984:955 bezwang das Frankenwald-Team die Limmersdorfer Lindenkegler, mit 975:896 in einem Nachholkampf die 66er.

In Gruppe 2 schafften zwei Mannschaften „kleine Tausender“: Die Mainleuser triumphierten über den KC Edelherb mit 844:781, während KF Melkendorf I mit 827:752  ebenso klar die Oberhand behielt über die zweite Schnitzgögger-Garnitur.

 

Gruppe 1

 

Kegelfreunde 66 – Wacker Römersreuth 896:975. (Nachholspiel) - H. Büschel 155/T. Bohla 204, Th. Bär 162/M. Buß 187, M. Jahreis 204 fehlerfrei/W. Wunder 196, M. Richter 183/U. Witzgall 166. P. Woerfel 192/U. Witzgall 222.

Schwarzer Panther Untersteinach – Gut Holz Kulmbach 1013:1098. - Kerstin Kunzelmann 194/M. Spindler 199, P. Laaber 214/H. Hübner 233, E. Laaber 197/W. Weiß 223, A. Laaber 214/Ch. Spindler 208, Th. Kremer 194/S. Hübner 235.

Olympia 72 – Bandlschieber Burgkunstadt 1000:936. - Th. Hegen 206/H. Stenglein 201, P. Müller 199, M. Huprich 164, J. Hahn 201/Stefanie Will 158, J. Albrecht 170/W. Neubauer 210, M. Herold 224/S. Schneider 203.

LK Limmersdorf – Wacker Römersreuth 955:984. - Kerstin Rätke 198/T. Bohla 178, G. Reif 190/Th. Weinmann 218, M. Reif 190/M. Buß 182, M. Pöhlmann 189/W. Wunder 209, M. Pöhlmann 188/U. Witzgall 197.

Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Herlas (verschoben auf 6. 3. oder 8. 3.)

 

Gruppe 2

 

KC Mainleus – KC Edelherb 844:781. - K. Riedel 173/M. Dresel 175, T. Heller 218/Karsten Dresel 191, H. Hempfling 223/G. Dresel 201, M. Knorr 230/A. Vetter 214.

KF Melkendorf I – Schnitzgögger Stadtsteinach II 827:752. - A. Jonak 234/S. Bauernfeind 183, T. Jaeger 189/K. Langer 184, H. Jonak 204/D. Gantke 193, E. Wunder 200/C. Weber 192

LK Limmersdorf II – KC Schmied 693:684. - G. Rätke 185/J. Kempf 137, Karin Rätke 175/R. Krüger 164, M. Kolb 180/A. Reimann 183, A. Bergmann 153/J. Peters 200.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Herlas II (verschoben auf 8. 3.)

 

Gruppe 3

 

KC Edelherb II – Schwarzer Panther II 654:700. - K. Zürner 153/A. Wiesend 180, M. Hattinger 158/I. Pöhlmann 149, A. Langer 158/J. Riese 178, D. Dresel 185/Karin Kunzelmann 193,

Bandlschieber Burgkunstadt III – KC Mainleus II 696:683. - J. Tucher 169/K. Hempfling 164, D. Gasper 209/R. Hahn 184, Sebastian Will 170/E. Rehe 169, H. Reuter 148/K. Hempfling 166.

KC Herlas III – LK Limmersdorf III 716:657. - K. Simbürger 194/A. Wulff 176, D. Sokol 173/J. Müller 143, G. Weber 160/M. Berner 168, G. Weber 189/J. Kraus 170.

 

Schnitzgögger stark, Herlas besser, Panther top

 

Strobel

Norbert Strobel

KC Herlas

243 Holz

 

Keine Blöße gaben sich die drei Teams auf den vorderen Tabellenrängen der Gruppe 1 zur Halbzeit der Rückrunde. Nach ihrem klaren 1035:974-Erfolg gegen Olympia 72 liegen die Stadtsteinacher Schnitzgögger weiterhin allein an der Spitze. Die Verfolgerposition behaupteten die Burgkunstadter Bandlschieber mit einem knappen 967:959-Auswärtssieg bei Kegelfreunde 66.  Mit einem 1040:965-Triumph gegen LK Limmersdorf zeigte sich der Drittplatzierte KC Herlas  gut gerüstet für das in dieser Woche anstehende Top-Duell bei den Schnitzgöggern. Das höchste Resultat  konnten allerdings die Schwarzen Panther für sich verbuchen,  die den Lokalrivalen  Wacker Römersreuth mit 1045:997 wohl definitiv zum Abstieg verurteilten.

Einen Achthunderter gab es diesmal nicht in Gruppe 2, dafür aber ein Unentschieden. Tabellenführer Bandlschieber II musste einen Punkt abgeben an das Team, das ihm schon seine bislang einzige Saison-Niederlage beigebracht hatte:  728:728 hieß es am Ende der Partie gegen Kegelfreunde Melkendorf I.

 

Gruppe 1

Schnitzgögger Stadtsteinach – Olympia 72 1035:974. - A. Drabe 199/Th. Hegen 211, Marianne Ott 221/R. Kaske 164, S. Gantke 205/M. Herold 234, Andreas Mathes 212/J. Albrecht 168, A. Drabe 198/J. Hahn 197.

Kegelfreunde 66 – Bandlschieber Burgkunstadt 959:967. - H. Büschel 176/W. Kleine 165, Th. Bär (ab 25. Schub H. Büschel) 165/M. Huprich 199, M. Jahreis 179/Stefanie Will 199, P. Woerfel 206/W. Neubauer 177, Th. Schmidt 233 fehlerfrei/S. Schneider 227.

KC Herlas – LK Limmersdorf 1040:965. - A. Geyer 199/M. Pöhlmann 189, M. Gröbner 200/Kerstin Rätke 214, N. Strobel 243/A. Wulff 182, H. Hüttner 195/M. Reif 186, H. Hüttner 203/G. Reif 194.

Wacker Römersreuth – Schwarzer Panther Untersteinach 997:1045. - T. Bohla 190/A. Laaber 230, M. Buß 203/Kerstin Kunzelmann 193, W. Wunder 203/P. Laaber 208, U. Witzgall 196/E. Laaber 208, T. Bohla 205/Th. Kremer 206.

 

Gruppe 2

KC Edelherb – Schnitzgögger Stadtsteinach II 786:694. - M. Dresel 198/S. Bauernfeind 208, Karsten Dresel 180/D. Gantke 169, A. Vetter 202/C. Weber 170, G. Dresel 206/Anneliese Mathes 147.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KF Melkendorf I 728:728. - M. Reuter 184/A. Jonak 173, Th. Gasper 177/M. Jonak 172, H. Bormann 174/H. Jonak 201, J. Zens 193/E. Wunder 182.

KF Melkendorf II – KC Mainleus 747:697. - A. Jaeger 169/K. Riedel 179, B. Hoffmann 177/T. Heller 176, T. Jaeger 204/H. Hempfling 172, M. Hoffmann 197/M. Knorr 170.

KC Herlas II – LK Limmersdorf II 765:702. - A. Lecompagnon 209/Karin Rätke 147, K. Geyer 178/G. Rätke 177, F. Heiden 178/M. Kolb 195, K. Geyer 200/A. Bergmann 183.

 

Gruppe 3

KC Mainleus II – KC Edelherb II 754:673. - R. Hahn 172/M. Hattinger 184, K. Hempfling 173/D. Dresel 184, E. Rehe 207/K. Zürner 164, R. Hahn 202/A. Langer 141.

LK Limmersdorf  III – Schnitzgögger Stadtsteinach III 645:639. - S. Funke 178/H. Hebentanz 139, J. Kraus 154/S. Kraus 180, M. Berner 162/U. Hahn 141, J. Kraus 151/R. Bauerschmidt 179.

KF Melkendorf III – KC Herlas III 711:694. - M. Schmidt 169/D. Sokol 191, M. Suttor 162/Th. Nützel 163, Loisl Jonak 178/K. Simbürger 180, A. Schmidt 202/K. Simbürger 160.

 

Spitzenteams marschieren im Gleichschritt voran

Mit einem knappen 955:948-Auswärtserfolg bei den Limmersdorfer Lindenkeglern haben die Schnitzgögger Stadtsteinach ihren Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt. Auf den Fersen bleiben ihnen weiterhin die Burgkunstadter Bandlschieber, denen mit 976:907 gegen Gut Holz Kulmbach der einzige Heimsieg in Gruppe 1 gelang. Das höchste Resultat lieferte erneut der KC Herlas ab, der sich dank eines klaren 1061:995-Triumphs bei Schwarzer Panther Untersteinach auf dem dritten Tabellenplatz behaupten konnte.

Im Mittelfeld-Duell gegen Kegelfreunde 66 erlitt Olympia 72 eine knappe 941:947-Heimniederlage. Recht düster sieht es am Tabellenende mittlerweile für die Recken von Wacker Römersreuth aus, denen auch im Nachholspiel gegen Gut Holz trotz des Heimvorteils ein Sieg versagt blieb (977:998).

In Gruppe 2 glänzten diesmal gleich zwei Teams mit Achthundertern – gleichbedeutend mit Tausendern in Gruppe 1. Der KC Edelherb unterstrich mit einem 829:761-Auswärtssieg bei KF Melkendorf I seinen zweiten Tabellenrang, während Schnitzgögger Stadtsteinach II mit 810:777 gegen KF Melkendorf II zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfuhr.

Gruppe 1

Bandlschieber Burgkunstadt – Gut Holz Kulmbach 976:907. - H. Stenglein 214/M. Spindler 162, M. Huprich 197/H. Hübner 198, Stefanie Will 170/W. Weiß 163, W. Neubauer 188/Ch. Spindler 186, S. Schneider 207/S. Hübner 198.

LK Limmersdorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 948:955. - Kerstin Rätke 199/A. Drabe 178, G. Reif 182/Marianne Ott 199, M. Reif 208/S. Gantke 196, M. Pöhlmann 168/Andreas Mathes 193, M. Pöhlmann 191/A. Drabe 189.

Olympia 72 – Kegelfreunde 66 941:947. - M. Preißinger 202/H. Büschel 185, R. Preißinger 184/Th. Bär 180, Th. Hegen 197/M. Jahreis 207, R. Kaske 154/P. Woerfel 175, M. Herold 204/Th. Schmidt 200.

Schwarzer Panther Untersteinach – KC Herlas 995:1061. - Kerstin Kunzelmann 202/H. Nowotschin 176, P. Laaber 170/M. Gröbner 210, E. Laaber 195/A. Geyer 215, A. Laaber 216/H. Hüttner 236, Th. Kremer 212/N. Strobel 224.

Wacker Römersreuth – Gut Holz Kulmbach 977:998 (Nachholspiel). - Th. Weinmann 193/M. Spindler 173, T. Bohla 215/H. Hübner 225, M. Buß 213/P. Ruckdäschel 190, W. Wunder 163/Ch. Spindler 202, W. Wunder 193/K. Meischner 208.

 

Gruppe 2

KC Mainleus – KC Schmied 718:790. - K. Riedel 185/A. Reimann 205, K. Hempfling 167/R. Krüger 194, H. Hempfling 199/J. Peters 197, M. Knorr 167/J. Kempf 194.

KF Melkendorf I – KC Edelherb 761:829. - A. Jonak 176/M. Dresel 188, H. Jonak 189/Karsten Dresel 191, E. Wunder 205/G. Dresel 226 fehlerfrei, Th. Bürger 191/A. Vetter 224.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KF Melkendorf II 810:777. - D. Gantke 191/A. Jaeger 197, S. Bauernfeind 208/B. Hoffmann 187, C. Weber 225/T. Jaeger 199, Anneliese Mathes 186/M. Hoffmann 194.

LK Limmersdorf II – Bandlschieber Burgkunstadt II 660:763. - Karin Rätke 157/J. Zens 197, G. Rätke 179/D. Gasper 206, A. Wulff 154/Th. Gasper 195, M. Kolb 170/H. Bormann 165.

 

Gruppe 3

KC Edelherb II – Bandlschieber Burgkunstadt III 672:697. - K. Zürner 167/M. Tucher 194, M. Hattinger 152/J. Tucher 159, A. Langer 174/H. Reuter 165, D. Dresel 179/M. Reuter 179.

KC Herlas III – Schwarzer Panther Untersteinach II 690:761. - A. Lecompagnon 202/A. Wiesend 179, D. Sokol 159/I. Pöhlmann 209, G. Weber 143/J. Riese 200, K. Simbürger 186/Karin Kunzelmann 173.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KF Melkendorf III 668:712. - H. Hebentanz 175/M. Schmidt 138, R. Bauerschmidt 145/M. Suttor 175, U. Hahn 162/Luitgard Jonak 180, S. Kraus 186/A. Schmidt 219.

 

Verfolger rückt ein Stückchen näher

 

Gabi Dresel_neu

Gabi Dresel

KC Edelherb

256 Holz

 

Ein weiteres Mal war die Bahn in der Steinachtalhalle für hohe Ergebnisse gut. Allerdings setzte es dabei für beide gastgebenden Teams Niederlagen mit jeweils zwölf Holz. Die nach zuletzt schwachen Leistungen bis fast in die Abstiegszone abgerutschten Schwarzen Panther hatten endlich einmal wieder einen Lichtblick und bezwangen die Stadtsteinacher Schnitzgögger mit 1058:1046 Holz. Deren Vorsprung an der Tabellenspitze ist dadurch auf zwei Plus- und vier Minuspunkte geschrumpft, weil der unmittelbare Verfolger Bandlschieber Burgkunstadt an gleicher Stätte einen 1070:1058-Triumph über das mittlerweile abgeschlagene Schlusslicht Wacker Römersreuth feiern konnte.

Ein weiterer Tausender gelang den Limmersdorfer Lindenkegler, die mit ihrem klaren 1017:950-Erfolg gegen Olympia 72 unterstrichen, dass sie in der Rückrunde wieder einmal das Feld von hinten aufrollen möchten. Gut Holz Kulmbach hat sich durch einen 948:874-Arbeitssieg gegen Kegelfreunde 66 wieder auf Rang 4 vorgeschoben.

Dass nicht nur in Stadtsteinach tolle Resultate geschoben werden können, zeigte sich in Gruppe 2, wo dem KC Edelherb auf der Dreibrunnenbahn im Duell bei KF Melkendorf II mit 858:761 eines der höchsten je mit einem Viererteam geschobenen Ergebnisse gelang. Größten Anteil an diesem Auswärtserfolg des Tabellenzweiten hatte Gabi Dresel, die mit fehlerfreien 256 Holz der absoluten Pkv-Bestmarke sehr nahe kam.

                 

Gruppe 1

LK Limmersdorf – Olympia 72 1017:950. - Kerstin Rätke 231 fehlerfrei/Th. Hegen 191, G. Reif 149/R. Preißinger 206 fehlerfrei, M. Reif 208/R. Kaske 182, M. Pöhlmann 226/M. Herold 209, J. Bergmann 203/J. Hahn 162.

Wacker Römersreuth – Bandlschieber Burgkunstadt 1058:1070. - T. Bohla 199/H. Stenglein 218, Th. Weinmann 201/M. Huprich 189, M. Buß 227/Stefanie Will 210, W. Wunder 206/W. Neubauer 229, U. Witzgall 225/S. Schneider 224.

Gut Holz Kulmbach – Kegelfreunde 66 948:874. - M. Spindler 197/H. Büschel 138, Ch. Spindler 191/Th. Bär 190, W. Weiß 183/M. Jahreis 175, K. Meischner 174/M. Richter 176, H. Hübner 203/Th. Schmidt 195.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Schwarzer Panther Untersteinach 1046:1058. - A. Drabe 227/A. Laaber 220, Marianne Ott 192/Kerstin Kunzelmann 204, S. Gantke 226/E. Laaber 230, Andreas Mathes 205/P. Laaber 187, Marianne Ott 196/Th. Kremer 217.

 

Gruppe 2

KC Schmied – Schnitzgögger Stadtsteinach II 748:682. - J. Kempf 172/K. Langer 166, A. Reimann 183/C. Weber 176, J. Peters 191/Anneliese Mathes 160, R. Krüger 202/D. Gantke 180.

KC Herlas II – KC Mainleus 783:758. - D. Hahn 183/K. Riedel 203, A. Lecompagnon 197/T. Heller 201, K. Geyer 203/H. Hempfling 177, F. Heiden 200/M. Knorr 170.

LK Limmersdorf II – KF Melkendorf I 673:716. - Karin Rätke 165/A. Jonak 182, G. Rätke 168/M. Jonak 164, H. Hoffmann 165/H. Jonak 180, M. Kolb 175/E. Wunder 190.

KF Melkendorf II – KC Edelherb 761:858. - A. Jaeger 190/M. Dresel 186, B. Hoffmann 206/Karsten Dresel 203, T. Jaeger 171/A. Vetter 213, M. Hoffmann 194/G. Dresel 256 fehlerfrei.

 

Gruppe 3

Bandlschieber Burgkunstadt III – Schnitzgögger Stadtsteinach III 682:656. (Nachholspiel) – J. Tucher 170/H. Hebentanz 192, H. Reuter 148/U. Hahn 147, Sebastian Will 182/R. Bauerschmidt 152, W. Kleine 182/U. Hahn 165.

KC Mainleus II – KC Herlas III 761:654. - R. Hahn 168/D. Sokol 159, K. Hempfling 179/G. Weber 131, E. Rehe 211/H. Hüttner 209, R. Hahn 203/K. Simbürger 155.

Schwarzer Panther Untersteinach II – Schnitzgögger Stadtsteinach III 781:763. - A. Wiesend 194/H. Hebentanz 207, I. Pöhlmann 183/S. Kraus 207, J. Riese 190/U. Hahn 182, Karin Kunzelmann 214/R. Bauerschmidt 167.

KF Melkendorf III – LK Limmersdorf III 741:662. - M. Schmidt 158/M. Berner 145, Luitgard Jonak 190/A. Wulff 182, Loisl Jonak 201/J. Kraus 190, A. Schmidt 192/J. Müller 145.

 

 

Schon wieder ein hauchdünner Zwei-Holz-Sieg

Die Serie der knappen Entscheidungen geht offenbar munter weiter. Auch am zweiten Spieltag der Rückrunde gaben in einer Partie der Gruppe 1 lediglich zwei Hölzchen den Ausschlag über Wohl und Wehe: Mit 1048:1046 behielten die Limmersdorfer Lindenkegler hauchdünn die Nase vorn vor ihren Gastgebern Schwarzer Panther, die damit auf Rang 7 abgerutscht sind und nun nur noch zwei Zähler vor ihren abstiegsgefährdeten Gästen liegen. Einen  Auswärtssieg mit einem Tausender-Resultat schaffte auch das Olympia-Team, das bei Gut Holz klar mit 1014:943 triumphierte und damit seine Gastgeber vom vierten Rang verdrängte.

Im Verfolgerduell bei den Burgkunstadter Bandlschiebern musste der KC Herlas mit 921:971 klein beigeben, so dass nun beide Mannschaften punktgleich auf den Rängen 2 und 3 liegen – mit deutlichem Abstand zum diesmal spielfreien Spitzenreiter Schnitzgögger Stadtsteinach. Und schon wieder wurden zwei Partien verschoben: je eine ín Gruppe 1 und 3.

Gleich vier Achthunderter – gleichzusetzen mit Tausendern in Gruppe 1 – gab es diesmal in Gruppe 2, wobei in einem Fall ein so gutes Ergebnis nicht einmal zum Sieg reichte: Trotz starker 808 Holz musste Schnitzgögger II den Gästen vom Team Herlas II (826) die Punkte überlassen. Ein Auswärtssieg gelang neben den Herlasern auch Tabellenführer Bandlschieber II mit 803:760 beim KC Mainleus. Das höchste Resultat schob die erste Garnitur der Kegelfreunde Melkendorf, die sich mit 835:744 bei ihrer eigenen zweiten für die bittere Hinspiel-Niederlage revanchierte.  

 

Gruppe 1

Gut Holz – Olympia 72 943:1014. - H. Hübner 190/Th. Hegen 203, Ch. Spindler 180/R. Kaske 194, W. Weiß 205 fehlerfrei/R. Preißinger 218, K. Meischner 180/M. Herold 201, S. Hübner 188/J. Hahn 198.

Bandlschieber Burgkunstadt – KC Herlas 971:921. - M. Huprich 169/H. Nowotschin 189, W. Kleine 173/M. Gröbner 191, Stefanie Will 194/H. Hüttner 182, W. Neubauer 213/A. Geyer 165, S. Schneider 222/N. Strobel 194.

Schwarzer Panther Untersteinach – LK Limmersdorf 1046:1048. - Th. Kremer 222/Kerstin Rätke 212, Kerstin Kunzelmann 197/M. Reif 202, E. Laaber 227/G. Rätke 211, P. Laaber 185/M. Pöhlmann 207, A. Laaber 215/J. Bergmann 216.

Kegelfreunde 66 – Wacker Römersreuth (verschoben auf 11. 2.)

 

Gruppe 2

KC Edelherb – KC Schmied 796:747. - M. Dresel 196/A. Reimann 193, Karsten Dresel 212/J. Kempf 185, A. Vetter 171/R. Krüger 188, G. Dresel 217/J. Peters 181.

KC Mainleus – Bandlschieber Burgkunstadt II 760:803. - T. Heller 187/M. Reuter 204, H. Hempfling 182/H. Stenglein 207, K. Riedel 199/J. Zens 202, M. Knorr 192/H. Bormann 190.

KF Melkendorf II – KF Melkendorf I 744:835. - T. Jaeger 188/A. Jonak 221, A. Jaeger 171/H. Jonak 210, B. Hoffmann 194/E. Wunder 205, M. Hoffmann 191/Th. Bürger 199.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Herlas II 808:826. - Andreas Mathes 209/D. Hahn 216, C. Weber 201/K. Simbürger 194, D. Gantke 201/F. Heiden 232, D. Gantke 197/A. Lecompagnon 182.

 

Gruppe 3

KC Edelherb II – KC Herlas III 682:578 (Nachholspiel). - K. Zürner 160/D. Sokol 141, D. Dresel 198/K. Geyer 153, M. Hattinger 152/G. Weber 110, M. Dresel 172/Th. Nützel 174.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KC Mainleus II 685:665. - H. Hebentanz 181/K. Hempfling 195, S. Kraus 178/R. Hahn 139, R. Bauerschmidt 140/E. Rehe 167, U. Hahn 186/R. Hahn 164.

LK Limmersdorf III – Schwarzer Panther Untersteinach II 663:711. - A. Wulff 161/A. Wiesend 210, J. Müller 156/J. Riese 144, J. Kraus 181/Karin Kunzelmann 184, M. Berner 165/J. Riese 173.

KC Herlas III – Bandlschieber Burgkunstadt III (verschoben auf 7. 3.).

 

Marianne rettet die Schnitzgögger

Die Serie der knappen und knappsten Spielausgänge aus der Vorrunde geht offenbar auch im neuen Jahr munter weiter. Zum Auftakt der Rückrunde sind die Stadtsteinacher Schnitzgögger als Spitzenreiter der Gruppe 1 nur haarscharf an einer Niederlage vorbeigeschrammt, als sie im Kampf gegen die Burgkunstadter Bandlschieber einen 50-Holz-Rückstand noch in der letzten Paarung in einen 2-Holz-Sieg (1012:1010) ummünzten.

Heldin der Tages war bei den Gastgebern Marianne Ott, die in dem mit nur mit vier Aktiven angetretenen Team zunächst Schwächste war (187 Holz) und somit den felhlenden fünften Aktiven ersetzen musste. Dann aber brachte sie das Kunststück fertig, mit nunmehr überragenden 231 Holz ihrem ebenfalls zum zweiten Mal eingesetzten Gegner Mathias Huprich (193 und 179) die entscheidenden Zähler abzunehmen und den Kampf noch zu drehen.

Das stärkste Resultat lieferte ein weiteres Mal der KC Herlas ab, der sich mit einem klaren 1051:971-Erfolg gegen Kegelfreunde 66 auf Rang 2 vorgeschoben hat. Einen rabenschwarzen Tag hatten hingegen die Schwarzen Panther, denen – im Gegensatz zu ihrer Stadtsteinacher Heimbahn – die Gründla-Bahn offenbar überhaupt nicht liegt, denn dort kamen sie bei Olympia 72 mit einer desolaten Leistung von 821:959 gewaltig  unter die Räder.

Zum Rückrundenstart gab es auch gleich wieder drei Spielverlegungen, zwei davon in Gruppe 3. In Gruppe 1 wurde die Paarung Wacker Römersreuth – Gut Holz auf den 1. Februar verschoben.

 

Gruppe 1

Schnitzgögger Stadtsteinach – Bandlschieber Burgkunstadt 1012:1010. - A. Drabe 190/M. Huprich 193, Marianne Ott 187/W. Neubauer 203, S. Gantke 210/Stefanie Will 218, Andreas Mathes 194/S. Schneider 217, Marianne Ott 231/M. Huprich 179.

KC Herlas – Kegelfreunde 66 1051:971. - H. Nowotschin 213/H. Büschel 182, M. Gröbner 210/Th. Bär 189, H. Hüttner 212/M. Jahreis 211, N. Strobel 203/M. Richter 195, A. Geyer 213 fehlerfrei/Th. Schmidt 194.

Olympia 72 – Schwarzer Panther Untersteinach 959:821. - Th. Hegen 192/Kerstin Kunzelmann 156, R. Kaske 191/P. Laaber 169, R. Preißinger 194/E. Laaber 136, M. Herold 178/A. Laaber 199, J. Hahn 204/Th. Kremer 161.

Wacker Römersreuth – Gut Holz Kulmbach (verschoben auf 1. 2. 2019).

 

Gruppe 2

KC Schmied – KF Melkendorf II 777:718. - J. Peters 207/T. Jaeger 200, J. Kempf 178/A. Jaeger 175, R. Krüger 189/H. Jonak 179, A. Reimann 203/B. Hoffmann 164.

KC Herlas II – KC Edelherb 778:754. - A. Lecompagnon 179/C. Dresel 215, D. Hahn 217/Karsten Dresel 188, K. Simbürger 165/A. Vetter 177, F. Heiden 217/G. Dresel 174.

LK Limmersdorf II – KC Mainleus 681:703. - Kerstin Rätke 184/K. Riedel 177, Karin Rätke 159/H. Hempfling 182, G. Rätke 171/M. Knorr 172, M. Reif 167/T. Heller 172.

Bandlschieber Burgkunstadt II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 718:684. - M. Reuter 185/S. Kraus 187, D. Gasper 163/K. Langer 164, H. Bormann 175/C. Weber 160, J. Zens 195/D. Gantke 173.

 

Gruppe 3

KC Mainleus II – LK Limmersdorf III 777:733. -  K. Kempfling 188/A. Wulff 194, R. Hahn 212/J. Kraus 192, E. Rehe 178/M. Berner 176, E. Rehe 199/M. Berner 171.

Schwarzer Panther Untersteinach II – KF Melkendorf III 728:768. - A. Wiesend 185/M. Schmidt 169, I. Pöhlmann 173/M Suttor 183, J. Riese 185/E. Wunder 192, Karin Kunzelmann 185/A. Schmidt 224.

KC Edelherb II – KC Herlas III (verschoben 18. 1. 2019).

Bandlschieber III – Schnitzgögger III (verschoben 22. 1. 2019)

 

Schnitzgögger machen Vorrunden-Meisterstück

Es gibt in der Pkv Kulmbach und Umgebung einmal wieder einen klaren Vorrunden-Meister: Die Stadtsteinacher Schnitzgögger haben sich mit einem fulminanten 1081:968-Sieg gegen die Kegelfreunde 66 einen Vier-Punkte-Vorsprung  an der Spitze der Gruppe 1 erarbeitet, nachdem der unmittelbare Verfolger Bandlschieber Burgkunstadt sich mit 912:1005 dem bisherigen Schlusslicht LK Limmersdorf beugen musste. Ein noch höheres Ergebnis als der Tabellenführer schaffte allerdings der KC Herlas, der in einer hochklassigen Partie gegen Gut Holz mit famosen 1098:1060 die Oberhand behielt und damit gleichzog mit den Burgkunstadtern.

Erschreckend schwach hingegen das Team von Wacker Römersreuth, das bei seiner deftigen 853:976-Niederlage bei Gut Holz mit fünf Aktiven exakt so viel schob wie der bisherige Rekordhalter in Gruppe 3 (!) mit nur vier Keglern (Schwarzer Panther II am 4. Spieltag). In Gruppe 1 stehen nun nach Ende der Vorrunde noch zwei Nachholbegegnungen an: Wacker Römersreuth gegen Kegelfreunde 66 (4. 12.) und Gut Holz gegen Schwarzer Panther (13. 12.).

Einen hohen Achthunderter gab es zum Abschluss der Vorrunde in Gruppe 2: Mit einem klaren 850:787-Triumph im Spitzenduell gegen KC Edelherb hat sich Bandlschieber Burgkunstadt II die alleinige Spitzenposition gesichert. Als einziges Team mit weißer Weste führt KC Mainleus II nach einem 767:736-Erfolg gegen KF Melkendorf III in Gruppe 3 die Tabelle an.

Gruppe 1

Olympia 72 – Wacker Römersreuth 976:853. - P. Müller 197/T. Bohla 192, Th. Hegen 174/M. Buß 172, M. Preißinger 236/W. Wunder 195, J. Albrecht 185/U. Witzgall 153, M. Herold 184/B. Weinmann 141.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Kegelfreunde 66 1081:968. - Andreas Mathes 206/H. Büschel 201, A. Drabe 248/Th. Bär 182, S. Gantke 218/M. Jahreis 204, Marianne Ott 208/M. Richter 168, Andreas Mathes 201/Th. Schmidt 213.

LK Limmersdorf – Bandlschieber Burgkunstadt 1005:912. - Kerstin Rätke 219/M. Huprich 169, M. Pöhlmann 186/W. Neubauer 184, M. Reif 208/Stefanie Will 174, G. Reif 179/S. Schneider 215, J. Bergmann 213 /M. Huprich 170.

KC Herlas – Gut Holz Kulmbach 1098:1060. - H. Nowotschin 237/H. Hübner 214 fehlerfrei, J. Ludewig 215/W. Weiß 207, H. Hüttner 230/Ch. Spindler 208, A. Geyer 199/S. Hübner 193, N. Strobel 217/S. Hübner 238.

 

Gruppe 2

KF Melkendorf I – KC Schmied 745:788. - A. Jonak 185/A. Reimann 208, M. Jonak 165/J. Kempf 180, H. Jonak 217/R. Krüger 205, E. Wunder 178/J. Peters 195.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Edelherb 850:787. - M. Reuter 202/M. Dresel 202, J. Zens 222/Karsten Dresel 193, H. Bormann 216/A. Vetter 188, M. Reuter 210/G. Dresel 204.

LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II  667:678. - Karin Rätke 162/S. Bauernfeind 194, G. Rätke 154/K. Langer 170, M. Kolb 191/C. Weber 164, G. Rätke 160/D. Gantke 150.

KC Herlas II – KF Melkendorf II 772:749 – K. Simbürger 180/A. Jaeger 208, K. Geyer 205/B. Hoffmann 170, F. Heiden 197/T. Jaeger 182, A. Lecompagnon 190/A. Schmidt 189.

 

Gruppe 3

KC Edelherb II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 707:668. - K. Zürner 176/H. Hebentanz 153, M. Hattinger 161/S. Kraus 194, A. Langer 161/U. Hahn 149, M. Hattinger 209/R. Bauerschmidt 172.

KC Mainleus II – KF Melkendorf III 767:736. - R. Hahn 191/M. Schmidt 156, K. Hempfling 152/M. Suttor 176, M. Knorr 197/B. Wunder 175, E. Rehe 227 fehlerfrei/Loisl Jonak 229.

Bandlschieber Burgkunstadt III – LK Limmersdorf III 730:713. - J. Tucher 167/A. Wulff 195, D. Gasper 166/J. Kraus 171, H. Reuter 191/S. Funke 175, H. Stenglein 206/M. Berner 172.

 

 

Stadtsteinacher nicht zu bremsen

Mit einem 993:970-Auswärtssieg bei Gut Holz haben die Stadtsteinacher Schnitzgögger ihre alleinige Tabellenführung in Gruppe 1 verteidigt und dabei zugleich einen der Konkurrenten ein Stück weit abgeschüttelt. Drangeblieben am Spitzenreiter sind die Burgkunstadter Bandlschieber, die das Verfolgerduell gegen Schwarzer Panther Untersteinach mit 963:934 für sich entschieden.

Aufgerückt in die Spitzengruppe ist das Herlas-Team, das mit seinem 1076:994-Auswärtstriumph bei Wacker Römersreuth das bei weitem höchste Resultat dieser Spielwoche schaffte. Das zweite vierstellige Ergebnis des vorletzten Vorrundenspieltags gelang den Kegelfreunden 66, die gegen Schlusslicht LK Limmersdorf einen hohen 1010:901-Erfolg feierten.

Gleich drei Achthunderter – vergleichbar mit Tausendern in der Oberklasse – gab es in den beiden unteren Gruppen. Dabei waren in Gruppe 2 jeweils die Gastgeber KC Edelherb (806:708 gegen LK Limmersdorf II) und KC Schmied (810:735 gegen KC Herlas II) erfolgreich. Im Kampf der bis dato noch ungeschlagenen beiden Spitzenteams der Gruppe 3 hat KC Mainleus II mit einem 806:760-Auswärtssieg bei Schwarzer Panther II die alleinige Tabellenführung übernommen und ist somit nun das einzige Team mit weißer Weste.

 

Gruppe 1

Gut Holz Kulmbach – Schnitzgögger Stadtsteinach 970:993. - H. Hübner 224/A. Drabe 186, M. Spindler 177/S. Gantke 209, W. Weiß 205/Marianne Ott 180, K. Meischner 171/Andreas Mathes 237, S. Hübner 193/Marianne Ott 181.

Bandlschieber Burgkunstadt – Schwarzer Panther Untersteinach 963:934. - M. Huprich 186/Kerstin Kunzelmann 191, W. Neubauer 200/E. Laaber 164, Stefanie Will 203/P. Laaber 188, S. Schneider 183/Th. Kremer 195, M. Huprich 191/E. Laaber 196.

Kegelfreunde 66 – LK Limmersdorf 1010:901. - Th. Schmidt 222 fehlerfrei/J. Bergmann 199, H. Büschel 178/Kerstin Rätke 180, M. Jahreis 211/M. Pöhlmann 182, M. Richter 188/G. Reif 187, P. Woerfel 211/G. Rätke 153.

Wacker Römersreuth – KC Herlas 994:1076. - T. Bohla 189/H. Nowotschin 196, H.-J. Sesselmann 212/J. Ludewig 216, M. Buß 186/H. Hüttner 207, W. Wunder 206/N. Strobel 215, U. Witzgall 201/A. Geyer 242.

 

Gruppe 2

KC Edelherb – LK Limmersdorf II 806:708. - M. Dresel 190/Karin Rätke 169, Karsten Dresel 214/M. Reif 198, A. Vetter 214/A. Bergmann (ab 29. Schub M. Kolb) 172, G. Dresel 188/M. Kolb 169.

KC Schmied – KC Herlas II 810:735. - J. Kempf 182/D. Hahn 186, A. Reimann 213 fehlerfrei/K. Simbürger 170, R. Krüger 209/F. Heiden 198, J. Peters 206/A. Lecompagnon 181.

KC Mainleus – KF Melkendorf I 761:737. - K. Riedel 213/Th. Bürger 179, H. Hempfling 183/A. Jonak 183, M. Knorr 198/M. Jonak 192, T. Heller 167/E. Wunder 183.

KF Melkendorf II – Bandlschieber Burgkunstadt II 769:786.- A. Jaeger 168/M. Reuter 183, B. Hoffmann 188/Th. Gasper 206, H. Jonak 216/J. Zens 191, T. Jaeger 197/H. Bormann 206.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Mainleus II 760:806. - A. Wiesend 157/K. Hempfling 197, I. Pöhlmann 192/R. Hahn 198, J. Riese 203/E. Rehe 213, Karin Kunzelmann 208/R. Hahn 198.

LK Limmersdorf III – KC Edelherb II 686:572. - A. Wulff 183/D. Dresel 166, J. Müller 182/A. Langer 143, J. Kraus 141/K. Zürner 126, M. Berner 180/M. Hattinger 137.

KF Melkendorf III – Bandlschieber Burgkunstadt III 737:743. - M. Schmidt 154/D. Gasper 193, M. Suttor 192/H. Reuter 159, B. Wunder 177/Sebastian Will 167, A. Schmidt 214/H. Stenglein 224 fehlerfrei.

 

Schnitzgögger und Panther herausragend

Mit einem klaren 1046:989-Erfolg im Lokalderby gegen Wacker Römersreuth haben die Stadtsteinacher Schnitzgögger ihre Führungsposition in Gruppe 1 untermauert und stehen nun sogar allein an der Spitze, nachdem die eigentlich spielfreien Bandlschieber Burgkunstadt in ihrem Nachholspiel gegen Olympia 27 eine 950:997-Heimniederlage kassierten. Die runderneuerte Bahn in der Steinachtalhalle liegt aber neben den Schnitzgöggern offenbar auch den Schwarzen Panthern sehr gut, die mit ihrem 1063:989-Sieg über Kegelfreunde 66 das höchste Resultat dieser Spielwoche schafften und nun gemeinsam mit den Burgkunstadtern in Lauerstellung liegen.

Als Verfolger nicht außer Acht lassen darf man indes das Team von Gut Holz, das bei Schlusslicht LK Limmersdorf einen 979:944-Auswärtstriumph feierte. Es liegt mit einem Spiel weniger momentan zwar nur auf Rang 4, hat aber einen Minus-Zähler weniger auf dem Konto.

Die Serie der Ein-Holz-Siege wurde – nach kurzer Unterbrechung – auch wieder fortgesetzt, diesmal allerdings in Gruppe 2: Dank eines 784:783-Zittersiegs gegen KC Herlas II konnte die erste Garnitur der Kegelfreunde Melkendorf dranbleiben am Spitzenduo KC Edelherb (spielfrei) und Bandlschieber Burgkunstadt II (786:711 gegen KC Schmied).

Gruppe 1

Olympia 72 – KC Herlas 939:979. - M. Preißinger 207/A. Geyer 199, Th. Hegen 169/M. Gröbner 200, M. Herold 196/H. Hüttner 186, P. Müller 183/J. Ludewig 185, J. Hahn 184/N. Strobel 209.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Wacker Römersreuth 1046:989. - A. Drabe 200/T. Bohla 216, Marianne Ott 207/Th. Weinmann 178, S. Gantke 225 fehlerfrei/M. Buß 201, Andreas Mathes 199/W. Wunder 201, Andreas Mathes 215/U. Witzgall 193.

LK Limmersdorf – Gut Holz Kulmbach 944:979. - Kerstin Rätke 174/H. Hübner 207, G. Reif 192/W. Weiß 167, M. Reif 193/Ch. Spindler 204, G. Rätke 162/K. Meischner 206, J. Bergmann 223/S. Hübner 195.

Schwarzer Panther Untersteinach – Kegelfreunde 66 1063:989. - Kerstin Kunzelmann 210/H. Bueschel 168, P. Laaber 209/Th. Bär 181, E. Laaber 195/M. Richter 182, A. Laaber 228/M. Jahreis 233, Th. Kremer 221/Th. Schmidt 225.

Bandlschieber Burgkunstadt – Olympia 72 950:997 (Nachholspiel). - M. Huprich 168/P. Müller 197, W. Kleine 181/M. Preißinger 205, Stefanie Will 213/R. Preißinger  (ab 34. Schub J. Hahn) 196, W. Neubauer 190/M. Herold 206, S. Schneider 198/J. Hahn 193.

 

Gruppe 2

KC Mainleus – Schnitzgögger Stadtsteinach II 745:693. - M. Knorr 202/S. Bauernfeind 193, T. Heller 188/Klaus Langer 185, H. Hempfling 169/D. Gantke 172, E. Rehe 186/C. Weber 143.

KF Melkendorf I – KC Herlas II 784:783. - A. Jonak 201/A. Lecompagnon 184, M. Jonak 205/H. Nowotschin 204, H. Jonak 189/K. Geyer 172, E. Wunder 189/F. Heiden 223.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Schmied 786:711. - M. Reuter 190/A. Reimann 159, Th. Gasper 207/J. Kempf 194, J. Zens 182/R. Krüger 173, H. Bormann 207/J. Peters 185.

LK Limmersdorf II – KF Melkendorf II 680:702. - Karin Rätke 168/A. Jaeger 173, A. Wulff 174/B. Hoffmann 178, J. Kraus 167/T. Jaeger 185, M. Kolb 171/A. Jaeger 166.

LK Limmersdorf II – KC Herlas II 721:778 (Nachholspiel). - S. Werner 199/H. Nowotschin 198, Karin Rätke 192/K. Geyer 208, M. Kolb 140/K. Simbürger 179, M. Reif 190/A. Lecompagnon 193.

 

Gruppe 3

KC Edelherb II – KF Melkendorf III 703:648. - Karsten Dresel 207/M. Schmidt 140, A. Langer 165/Loisl Jonak 160, K. Zürner 160/B. Wunder 144, D. Dresel 171/A. Schmidt 204.

Bandlschieber Burgkunstadt III – Schwarzer Panther Untersteinach II 688:708. - J. Tucher 166/A. Wiesend 178, H. Reuter 150/I. Pöhlmann 151, D. Gasper 177/J. Riese 195, M. Huprich 195/Karin Kunzelmann 184.

KC Herlas III – Schnitzgögger Stadtsteinach III 752:684. - D. Hahn 219/H. Hebentanz 165, D. Sokol 163/R. Bauerschmidt 166, G. Weber 161/U. Hahn 162, K. Simbürger 209/S. Kraus 191.

 

Schnitzgögger erobern die Tabellenspitze

Zwar hing diesmal die Entscheidung nicht an einem einzigen Holz, aber spannend und knapp war's allemal: Mit einem 1044:1037-Auswärtssieg beim KC Herlas haben die Stadtsteinacher Schnitzgögger gleichgezogen mit dem bisherigen Spitzenreiter Bandlschieber Burgkunstadt, der wegen Spielverlegung nicht ins Geschehen eingriff. Das dritthöchste Ergebnis schaffte das Team von Wacker Römersreuth, das mit 1021:999 gegen LK Limmersdorf nicht nur seinen ersten Sieg einfuhr, sondern damit zugleich seinen Gästen die rote Laterne in die Hände drückte.

In Gruppe 2 gab es diesmal gleich drei Achthunderter – wegen der seit dieser Saison auf vier Aktive reduzierten Mannschaftsstärke gleichzusetzen mit Tausendern in Gruppe 1. Am stärksten präsentierte sich dabei Absteiger KF Melkendorf I, der auswärts bei Schnitzgögger II mit 842:784 triumphierte. Jeweils klare Heimsiege konnten der KC Schmied (818:685 gegen LK Limmersdorf II) und der KC Edelherb (812:634 gegen KC Mainleus) verbuchen.

Kleines Schmankerl aus Gruppe 3: Im Spiel bei LK Limmersdorf III schaffte es Günter Weber vom KC Herlas III, nachdem er mit desolaten 115 Holz als Schlechtester den fehlenden vierten Mann vertreten musste, mit herausragenden 209 Holz in seinem zweiten Durchgang den Kampf noch für die bis dahin fast aussichtslos zurückliegenden Gäste herumzureißen und in einen Zehn-Holz-Sieg (632:622) umzumünzen.

 

Gruppe 1

KC Herlas – Schitzgögger Stadtsteinach 1037:1044. - J. Ludewig 193, K. Wolfrum 184, M. Gröbner 194/A. Drabe 212, H. Hüttner 200 fehlerfrei/S. Gantke 202 fehlerfrei, N. Strobel 218 fehlerfrei/Marianne Ott 234, A. Geyer 232 fehlerfrei/Andreas Mathes 212.

Wacker Römersreuth – LK Limmersdorf 1021:999. - T. Bohla 210/M. Pöhlmann 175, Th. Weinmann 188/Kerstin Rätke 220, M. Buß 179/G. Reif 201, W. Wunder 225/G. Rätke 179, U. Witzgall 219/J. Bergmann 224.

Bandlschieber Burgkunstadt – Olympia 72 (verschoben auf 14. 11.)

Gut Holz Kulmbach – Schwarzer Panther Untersteinach (verschoben auf 13. 12.)

 

Gruppe 2

KC Edelherb – KC Mainleus 812:634. - M. Dresel 210/T. Heller 158, Karsten Dresel 191/K. Riedel 172, A. Vetter 230/H. Hempfling 173, G. Dresel 181/M. Knorr 131.

KC Schmied – LK Limmersdorf II 818:685. - J. Kempf 183/Karin Rätke 170, A. Reimann 203/A. Wulff 164, R. Krüger 208/M. Kolb 153, J. Peters 224/M. Reif 198.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KF Melkendorf I 784:842. - S. Bauernfeind 193/A. Jonak 224, C. Weber 188/H. Jonak 191, D. Gantke 198/E. Wunder 210, Anneliese Mathes 205/Th. Bürger 217.

KC Herlas II – Bandlschieber Burgkunstadt II 749:803. - K. Geyer 175, M. Reuter 198, H. Nowotschin 191/Th. Gasper 206, A. Lecompagnon 199/J. Zens 200, K. Geyer 184/H. Bormann 199.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb II 774:740. - I. Pöhlmann 196/M. Hattinger 174, A. Wiesend 191/K. Zürner 169, J. Riese 210/D. Dresel 218, Karin Kunzelmann 177/A. Langer 179.

KC Mainleus II – Bandlschieber Burgkunstadt III 743:688. - R. Hahn 202/D. Gasper 176. K. Hempfling 163/M. Tucher 178, E. Rehe 188, J. Tucher 155, K. Hempfling (ab 24. Schub E. Rehe) 190/H. Reuter 179.

LK Limmersdorf III – KC Herlas III 622:632. - H. Hoffmann 148/D. Sokol 132, J. Müller 166/G. Weber 115, J. Kraus 152/K. Simbürger 176, M. Berner 156/G. Weber 209.

 

 

 

Die 1-Holz-Sieg-Serie reißt nicht ab

Das Gesetz der Serie: Schon wieder hat in Gruppe 1 ein einziges Holz über den Ausgang einer Partie entschieden. Diesmal sind aber die Stadtsteinacher Schnitzgögger nicht die Leidtragenden, sondern die Glücklichen und können sich nach ihrem 941:940-Auswärtssieg bei Olympia 72 zumindest zwei Wochen lang – wegen der Allerheiligen-Ferien – über Rang 2 in der Tabelle freuen. Den Spitzenplatz behaupteten die Burgkunstadter Bandlschieber mit einem klaren 1019:927-Erfolg gegen Kegelfreunde 66.

Das bei weitem höchste Resultat wurde ein weiteres Mal auf der runderneuerten Bahn in der Steinachtalhalle geschoben, wo die Untersteinacher Schwarzen Panther bei ihrem famosen 1096:978-Triumph über Wacker Römersreuth einen Elfhunderter nur knapp verpassten. Mit seinem zweiten Saisonsieg  (967:949 auswärts bei LK Limmersdorf) hat Meister KC Herlas nach seinem Saison-Fehlstart nun immerhin sein Punktekonto ausgeglichen.

Gleich zwei Achthunderter – vergleichbar mit Tausendern in Gruppe 1 – gab es diesmal in Gruppe 2. Dabei hat die erste Garnitur der Kegelfreunde Melkendorf mit 804:701 dem bisherigen Tabellenführer Bandlschieber II die erste Niederlage beigebracht und damit dem KC Edelherb (817:765  bei Schnitzgögger II) zum Sprung an die Spitze verholfen.

Gruppe 1

Olympia 72 – Schnitzgögger Stadtsteinach 940:941. - M. Preißinger 193/A. Drabe 183, Th. Hegen 168/S. Gantke 163, R. Preißinger 208/Marianne Ott 197, R. Kaske 177, K. Wolfrum 195, J. Hahn 194/Andreas Mathes 203.

Bandlschieber Burgkunstadt – Kegelfreunde 66 1019:927. - M. Huprich 197 fehlerfrei/H. Büschel 182, W. Kleine 166/Th. Bär 180, Stefanie Will 208/M. Jahreis 180, W. Neubauer 213/P. Woerfel 178, S. Schneider 235/Th. Schmidt 207.

LK Limmersdorf – KC Herlas 949:967. -  G. Reif 200/M. Gröbner 182, M. Pöhlmann 178/F. Heiden 190, Kerstin Rätke 207 fehlerfrei/H. Hüttner 180, G. Rätke 165/J. Ludewig 193, J. Bergmann 199/N. Strobel 222.

Schwarzer Panther Untersteinach – Wacker Römersreuth 1096:978. - Kerstin Kunzelmann 189/T. Bohla 194, P. Laaber 234/Th. Weinmann 199, E. Laaber 227/M. Buß 189, A. Laaber 234/W. Wunder 210, Th. Kremer 212/U. Witzgall 186.

 

Gruppe 2

KF Melkendorf I – Bandlschieber Burgkunstadt II 804:701. - A. Jonak 197/M. Reuter 181, M. Jonak 194/D. Gasper 175, E. Wunder 222/Th. Gasper 162, Th. Bürger 191/J. Zens 183.

KC Mainleus – KF Melkendorf II 779:750. - M. Knorr 212/A. Jaeger 189, K. Riedel 197/B. Hoffmann 162, T. Heller 185/H. Jonak 201, H. Hempfling 185/T. Jaeger 198.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb 765:817. - S. Bauernfeind 186/M. Dresel 211, C. Weber 202/Karsten Dresel 212, D. Gantke 182/A. Vetter 221, Anneliese Mathes 195/G. Dresel 173.

LK Limmersdorf  II – KC Herlas II (verschoben auf 30. 10.)

 

Gruppe 3

KC Edelherb II – KC Mainleus II 668:689. - M. Hattinger 182/G. Prinz 156, K. Zürner 129/R. Hahn 182, A. Langer 181/K. Hempfling 169, D. Dresel 176/E. Rehe 182.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – LK Limmersdorf III 706:717. - H. Hebentanz 179/A. Wulff 204, S. Kraus 204/J. Müller 161, U. Hahn 166/J. Kraus 189, R. Bauerschmidt 157/M. Berner 163.

KC Herlas III – KF Melkendorf III 737:631. - D. Sokol 190/M. Schmidt 162, A. Geyer 217/M. Suttor 162, G. Weber 154/B. Wunder 148, G. Weber 176/A. Schmidt 159.

 

Aufsteiger Burgkunstadt bezwinkt Meister Herlas

Die neue Saison der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung ist erst zwei Spieltage alt, und schon gibt’s das erste Unentschieden: In Gruppe 1 müssen Olympia 72 und Gut Holz die Punkte teilen, nachdem beide Teams jeweils 965 Holz umgelegt haben. Für Gut Holz reichen die bisherigen drei Zähler zur alleinigen Tabellenführung. Das höchste Resultat schaffte Aufsteiger Bandlschieber Burgkunstadt, der den amtierenden Meister KC Herlas auf dessen Bahn knapp mit 1025:1022 bezwang. Für Herlas bedeutet diese zweite Niederlage momentan den letzten Tabellenplatz.

Die in der Vorwoche pausierenden Limmersdorfer Lindenkegler stiegen mit einem 990:953-Sieg über Schwarzer Panther Untersteinach in die neue Punkterunde ein. Und auch die erste Spielverlegung ist bereits zu verzeichnen: Verschoben wurde die Partie Wacker Römersreuth gegen  Kegelfreunde 66.

In Gruppe 2 behielt die zweite Garnitur der Kegelfreunde Melkendorf im Bruderkampf gegen die eigene Erste hauchdünn mit 786:784 die Oberhand und führt nun gemeinsam mit Bandlschieber II (790:710 gegen KC Mainleus) die Tabelle an. Recht knapp auch der Ausgang der Partie des Absteigers KC Schmied gegen den Fast-Aufsteier KC Edelherb, wobei der Gastgeber am Ende mit 766:762 die Nase vorn behielt.

 

Gruppe 1

Olympia 72 – Gut Holz Kulmbach 965:965. - M. Herold 167/H. Hübner 215 fehlerfrei, M. Preißinger 203/M. Spindler 189, P. Müller 194/W. Weiß 207, R. Preißinger 188/K. Meischner 172, J. Hahn 213/S. Hübner 182.

KC Herlas – Bandlschieber Burgkunstadt 1022:1025. - J. Ludewig 203/H. Stenglein 200, M. Gröbner 219/M. Huprich 205, H. Hüttner 230/Stefanie Will 220, F. Heiden 174/W. Neubauer 194, N. Strobel 196/S. Schneider 206.

LK Limmersdorf – Schwarzer Panther Untersteinach 990:953.- Kerstin Rätke 202/Kerstin Kunzelmann 193, M. Pöhlmann 197/P. Laaber 175, G. Reif 191/E. Laaber 188, G. Rätke 196/Th. Kremer 217, J. Bergmann 204/P. Laaber 180.

Wacker Römersreuth – Kegelfreunde 66 (verlegt auf 4. 12.).

 

Gruppe 2

KC Schmied – KC Edelherb 766:762. - R. Krüger 184/M. Dresel 187, M. Schneider 188/Karsten Dresel 178, J. Kempf 192/A. Vetter 207, J. Peters 202 fehlerfrei/G. Dresel 190.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Mainleus 790:710. - H. Bormann 221/T. Heller 182, Th. Gasper 161/K. Riedel 156, M. Reuter 188/H. Hempfling 190, J. Zens 220/M. Knorr 182.

KF Melkendorf I – KF Melkendorf II 784:786. - A. Jonak 193/A. Jaeger 145, M. Jonak 197/Loisl Jonak 189, H. Jonak 192/T. Jaeger 231, E. Wunder 202/A. Schmidt 221.

KC Herlas II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 759:714. - A. Lecompagnon 184/D. Gantke 160, H. Nowotschin 181/K. Kraft 189, K. Simbürger 207/C. Weber 168, H. Nowotschin 187/Anneliese Mathes 197.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – LK Limmersdorf III 798:744. - A. Wiesend 198/A. Wulff 196, I. Pöhlmann 196/J. Müller 156, J. Riese 180/J. Kraus 185, Karin Kunzelmann 224/M. Berner 207.

KC Mainleus II – Schnitzgögger Stadtsteinach III 724:644. - K- Hempfling 180/H. Hebentanz 154, G. Prinz 179/S. Kraus 161, R. Hahn 175/U. Hahn 178, E. Rehe 190/R. Bauerschmidt 151.

Bandlschieber Burgkunstadt III – KC Herlas III 676:619. -H. Reuter 179/R. Kosuch 132, M. Tucher 177/D. Sokol 176, Sebastian Will 150/G. Weber 143, D. Gasper 170/P. Dippold 168.

 

Saisonstart mit starken Ergebnissen

Zum Auftakt der neuen Punkterunde gab es in Gruppe 1 der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung fünf Tausender. Die beiden höchsten Resultate wurden dabei auf der neuen Bahn in der Steinachtalhalle geschoben, wo die Untersteinacher Schwarzen Panther mit 1059:1028 über Olympia 72 triumphierten. Das drittbeste Ergebnis schafften die Stadtsteinacher Schnitzgögger, denen bei den Burgkunstadter Bandlschiebern mit1021:951 der einzige Auswärtssieg in dieser Gruppe gelang. Über weitere vierstellige Resultate  durften sich die Kegelfreunde 66 (1016:949 gegen KC Herlas) und Gut Holz Kulmbach (1007:994 gegen Wacker Römersreuth) freuen.

In Gruppe 2 wird es in der neuen Saison keine Tausender mehr geben, da hier ab sofort nur noch Vierer-Mannschaften spielen. Diese Neuerung wurde auf Wunsch der Mehrheit der Vereine beschlossen und mittlerweile auch in der Satzung verankert. Somit entsprechen nun Ergebnisse jenseits der 800er-Marke den Tausendern in Gruppe 1. Zwei Teams brachten diese Leistung: der KC Mainleus (809:720 gegen LK Limmersdorf II) und der KC Edelherb (801:741 gegen KC Herlas II).

 

Gruppe 1

Gut Holz Kulmbach – Wacker Römersreuth 1007:994. - H. Hübner 197/T. Bohla 210, M. Spindler 186/Th. Weinmann 185, W. Weiß 239 fehlerfrei/W. Wunder 191, Ch. Spindler 198/M. Buß 176, S. Hübner 187/U. Witzgall 232.

Kegelfreunde 66 – KC Herlas 1016:949. - H. Büschel 192/H. Nowotschin 179, M. Jahreis 191/F. Heiden 176, P. Woerfel 186/H. Hüttner 197, Th. Schmidt 222/J. Ludewig 197, P. Woerfel 225/N. Strobel 200.

Bandlschieber Burgkunstadt – Schnitzgögger Stadtsteinach 951:1021. - W. Neubauer 217/K. Wolfrum 189, H. Stenglein 209/A. Drabe 208, Stefanie Will 173/Marianne Ott 200, W. Kleine 151/S. Gantke 207, S. Schneider 201/Andreas Mathes 217.

Schwarzer Panther Untersteinach – Olympia 72 1059:1028. - Kerstin Kunzelmann 203/Th. Hegen 164, P. Laaber 197/M. Preißinger 214, E. Laaber 240/P. Müller 223, A. Laaber 229/R. Preißinger 220. Th. Kremer 190/M. Herold 207.

 

Gruppe 2

Schnitzgögger Stadtsteinach II – Bandlschieber Burgkunstadt II 746:748. - K. Kraft 179/M. Reuter 193, Anneliese Mathes 203/Th. Gasper 180, D. Gantke 179/J. Zens 185, C. Weber 185/H. Bormann 190.

KC Mainleus – LK Limmersdorf II 809:720. - K. Riedel 210/Karin Rätke 162, E. Rehe 191/M. Reif 177, H. Hempfling 184/M. Kolb 151, M. Knorr 224/S. Werner 230.

KF Melkendorf II – KC Schmied 790/770. - A. Jaeger 179/M. Schneider 192, B. Hoffmann 192/J. Kempf 190, T. Jaeger 207/J. Peters 195, E. Wunder 212/R. Krüger 193.

KC Edelherb – KC Herlas II 801:741. - M. Dresel 211/K. Lecompagnon (ab 21. Schub K. Simbürger) 176, Karsten Dresel 191/A. Lecompagnon 202, A. Vetter 197/K. Geyer 188, G. Dresel 202/K. Simbürger 175.

 

Gruppe 3

Schnitzgögger Stadtsteinach III – Bandlschieber Burgkunstadt III 707:789. - R. Bauerschmidt 181/J. Tucher 201, H. Hebentanz 153/M. Tucher 198, U. Hahn 199/D. Gasper 193, S. Kraus 174/D. Gasper 197.

LK Limmersdorf III – KC Mainleus II 636:710. - A. Wulff 161/G. Prinz 155, J. Müller 141/R. Hahn 191, G. Reif 191/K. Hempfling 186, S. Funke 143/T. Heller 178.

KF Melkendorf III – Schwarzer Panther Untersteinach II 685:693. - M. Schmidt 142/A. Wiesend 180, M. Suttor 178, I. Pöhlmann 174, B. Wunder 154/Karin Kunzelmann 179, A. Schmidt 211/J. Riese 160.

KC Herlas III – KC Edelherb II 661:715. - R. Kosuch 157/M. Hattinger 188, D. Sokol 159/K. Zürner 197, G. Weber 189/A. Langer 165, Th. Nützel 156/D. Dresel 165.

 

 

 

Städtevergleich Herren 2018

Städtevergleich 1

Städtevergleich 3

Städtevergleich 2

Ligapokal 2018

Sieger Ligapokal

 

Ligapokal 2018

Spielplan-Ligapokal 2018 Kopie9

 

Kulmbacher Damenteam holt Pokal in Zeil

Über einen Pokal durfte sich das Damen-Auswahlteam der Privatkegelvereinigung Kulmbach und Umgebung auch heuer wieder beim traditionellen fränkischen Städtevergleichsturnier freuen. Mit 1704 Holz belegte die Bierstadt-Vertretung bei dem Wettkampf in Zeil am Main den dritten Rang hinter den Gastgeberinnen (1781) und den Keglerinnen aus Bamberg (1742 Holz); leer aus gingen hingegen Hofheim (1677), Haßfurt (1672) und Würzburg (1647 Holz). In der Einzel-Wertung verpasste die beste Kulmbacherin Simone Hübner (Gut Holz  Kulmbach) mit 447 Holz als Viertplatzierte nur knapp einen weiteren Pokal; Kerstin Kunzelmann (Schwarzer Panther Untersteinach) belegte mit 443 den fünften Rang. Komplettiert wurde das Kulmbacher Team mit Jasmin Ludewig (KC Herlas; 437 Holz) und Evi Wunder (KF Melkendorf; 377). Nach dem Sieg im Vorjahr hätte eigentlich Kulmbach das Austragungsrecht gehabt, hatte darauf aber zugunsten des damals zweitplatzierten Zeiler Teams verzichtet, weil in dem unterfränkischen Städtchen heuer die 1000-Jahr-Feier mit zahlreichen Veranstaltungen stattfindet.

Pkv-Damenteam_2018

Foto (von links): Werner Jung, Vorsitzender der Pkv Zeil, das Kulmbacher Damen-Team Jasmin Ludewig, Kerstin Kunzelmann, Simone Hübner und Evi Wunder sowie der Zeiler Bürgermeister Thomas Stadelmann, der die Ehrungen vornahm.Foto: Bernd Wunder

 

Führungswechsel Laaber für Pöhlmann

Nun hat's endlich doch noch geklappt: Die Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung hat einen neuen Vorsitzenden. Peter Laaber von den Schwarzen Panthern Untersteinach erklärte sich bei einer außerordentlichen Hauptversammlung in der „Gründla“-Kegelbahn bereit, für die nächsten drei Jahre die Nachfolge des nicht mehr kandidierenden Michael Pöhlmann (LK Limmersdorf) anzutreten. Die drohende Auflösung der Pkv war damit abgewendet.

Trotz des lange angekündigten Rückzug Pöhlmanns vom höchsten Amt in der Pkv und trotz aller Aufrufe ließ sich bei der ordentlichen Hauptversammlung im September 2017 kein Nachfolger finden. Der bisherige Vorstand war seitdem nur noch kommissarisch tätig. Nun aber musste die Entscheidung fallen. Und siehe da: Plötzlich waren gleich drei Kandidaten bereit, den Vorsitz zu übernehmen. Mit klarer Mehrheit entschieden sich die Vertreter aller 13 Mitgliedsvereine bei dem von Horst Bormann (Bandlschieber Burgkunstadt) geleiteten Wahlgang für Peter Laaber.

Die weiteren Ämter: Sportwart bleibt Werner Spindler (Gut Holz Kulmbach), Kassier Peter Sandler (LK Limmersdorf ), Schriftführer Stefan Schneider (Bandlschieber). Die einzige Änderung: Im Ausschuss ist neben den bisherigen Mitgliedern Roland Gebhardt (KC Herlas) und Monika Jonak (KF Melkendorf) künftig der bisherige Vorsitzende Michael Pöhlmann (für Elli Rehe) vertreten.

 

Pkv_Vorstandsteam

Das neue Vorstandsteam der Privatkegler: Im Bild (von links) Schriftführer Stefan Schneider, der ehemalige Vorsitzende Michael Pöhlmann (jetzt Ausschussmitglied), Sportwart Werner Spindler, Kassier Peter Sandler, der neue Vorsitzende Peter Laaber sowie die Ausschlussmitglieder Monika Jonak und Roland Gebhardt.Foto: privat

 

Ligapokal 2018

Spielplan-Ligapokal 2018 Kopie

 

Über 100 000 Mal rollte die Kugel

Zwei Premieren gab es auch heuer wieder bei der Saisonabschlussfeier der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung. Zum ersten Mal in der langen Geschichte dieser Sportklasse hat sich der KC Herlas die Meisterschaft gesichert. Neu war außerdem das Veranstaltungslokal, der Gasthof Räther in Oberzettlitz, wo der scheidende Vorsitzende Michael Pöhlmann ein letztes Mal gewohnt souverän einen rundum gelungenen Abend mit Überreichung der Pokale an die erfolgreichsten Mannschaften und Einzelkegler (siehe Auflistung) moderierte.

 

Als „Herr der Zahlen“ hatte Sportwart Werner Spindler wieder die interessantesten Fakten der vergangenen Saison herausgepickt. Demnach schoben 151 Keglerinnen und Kegler in 216 Begegnungen 100 450 Kugeln und legten dabei 376 485 Keile um. 571 Mal knackten die Aktiven die 200er-Marke, wobei sogar 23-mal Ergebnisse über 230, siebenmal über 240 und einmal sogar über 250 Holz (Hans-Jörgen Sesselmann, 255) geschoben wurden. Erfreulich zudem die hohen Mannschaftsergebisse, denn gleich dreimal wurde in dieser Saison die Elfhunderter-Marke geknackt: Zweimal schaffte dies der neue Meister KC Herlas (1117 und 1107), einmal Schwarzer Panther Untersteinach (1115). Allerdings hat sich laut Spindler auch die Quote der Fehlschübe gegenüber dem Vorjahr von 10,48 auf 11,14 Prozent erhöht.

 

Zur Feier gekommen waren diesmal auch wieder etliche Kommunalpolitiker, die in Verbindung mit einigen launigen Grußworten die entsprechenden Wanderpokale an die besten Teams der Gruppen überreichten und mit Geldspenden die Arbeit der Pkv unterstützten. Für Lacher sorgte dabei sowohl stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann (Pokal des Landkreises an Olympia 72) als auch Ralf Hartnack (WGK; Pokal der Stadt Kulmbach an Meister KC Herlas), als sie mit der Bemerkung, sie wären auch im Vorjahr gerne gekommen, humorvoll den damaligen Fauxpass  aufs Korn nahmen, dass nämlich die Pkv-Verantwortlichen die Einladung der lokalen Promis versabbelt hatten. Als Vertreter der Stadt Burgkunstadt übergab Sportreferent Achim Ruß den entsprechenden Wanderpokal an die Limmersdorfer Lindenkegler.

 

Den mit Abstand größten Pokal gab es für die zweite Mannschaft der Kegelfreunde Melkendorf:  Der Riesen-„Bembel“, den vor einigen Jahren die frühere Kulmbacher Oberbürgermeisterin und SPD-Landtagsabgeordnete für den Sieger der Gruppe 3 gespendet hatte und der diesmal sogar von ihr persönlich übergeben wurde, machte dank etlicher ebenfalls von ihr finanzierter Füllungen eifrig die Runde im ganzen Saal.

 

Pöhlmann, der seit Herbst nur noch kommissarisch an der Spitze steht, stellte nochmals klar heraus, dass er bei der nun anstehenden Sondersitzung zur Wahl eines neuen Vorstands keinesfalls mehr bereit ist, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen. Er teilte mit, dass die Pkv Kulmbach sich auch heuer wieder mit einem Damen- und einem Herren-Auswahlteam an den fränkischen Städtevergleichsturnieren teilnehmen wird. Der Männer-Wettbewerb findet am 12. Mai ab 13 Uhr in Bamberg statt. Für das Damen-Turnier hätte eigentlich Kulmbach nach dem Vorjahressieg das Austragungsrecht gehabt, man hat jedoch darauf verzichtet zugunsten von Zeil (das dortige Damen-Team war mit nur einem Holz Rückstand Zweiter geworden), weil in Zeil heuer die 1000-Jahr-Feier der Stadt ansteht. Der Wettkampf  findet dort bereits am 6. Mai ab 13 Uhr statt.

Nach Auslosung der Paarungen für das alljährliche Sommer-Ko.-Pokal-Turnier der Pkv-Vereine sorgte – heuer nach der Premiere im Vorjahr bereits zum zweiten Mal – das „Kleeblätter“-Duo für beste musikalische Unterhaltung und dafür, dass die Tanzfläche meist proppenvoll war.

 

Gruppe 1: 

1.             KC Herlas

2.                 Olympia 72

3.                 Lindenkegler Limmersdorf

Gruppe 2:

1.                 Bandlschieber Burgkunstadt

2.                 Kegelfreunde 66

3.                 KC Edelherb

Gruppe 3:

1.                 Kegelfreunde Melkendorf II

2.                 LK Limmersdorf II

3.                 Schnitzgögger Stadtsteinach II

 

Einzelkegler:

Damen:

1.                 Jasmin Ludewig (KC Herlas; Schnitt: 204,35)

2.                 Marianne Ott (Schnitzgögger Stadtsteinach; 202,53)

3.                 Simone Hübner (Gut Holz Kulmbach; 201,31)

Herren:

1.                 Hans-Jörgen Sesselmann (Wacker Römersreuth; Schnitt: 214,38)

2.                 Siegfried Gantke (Schnitzgögger Stadtsteinach; 209,19)

3.                 Helmut Hüttner (KC Herlas; 208,75)

Senioren:

1.                 Marianne Ott (Schnitzgögger Stadtsteinach; 202,53)

2.                 Evi Wunder (KF Melkendorf; 199,75)

3.                 Monika Jahreis (Kegelfreunde 66; 198,69)

1.             Helmut Hüttner (KC Herlas; 208,75)

2.             Norbert Strobel (KC Herlas; 208,0)

3.            Andreas Mathes (Schnitzgögger Stadtsteinach; 205,94)

 

Siegerehrung_Gruppe 1

Siegerehrung Gruppe 1:

Freudestrahlend nahmen sie für die drei besten Teams der Saison 2017/18 die Pokale in Empfang: (von links) Jasmin Ludewig (KC Herlas, zugleich Einzel-Beste in der Damenwertung), Reiner Kaske (Olympia 72) und Kerstin Rätke (LK Limmersdorf). Im Hintergund Sportwart Werner Spindler. Foto: Bernd Wunder

Siegerehrung_Gruppe 2

Siegerehrung Gruppe 2:

Ralf Hartnack (links) von der WGK überreichte nicht nur den Pokal der Stadt Kulmbach (in Vertretung von OB Schramm) an das Siegerteam KC Herlas, sondern auch traditionsgemäß den WGK-Pokal an den Meister der Gruppe 2. Stefan Schneider (rechts) von den Burgkunstadter Bandlschiebern nahm ihn in Empfang. Mit ihm freuten sich Thomas Kern-Bernstein (Zweiter von links) von den Kegelfreunden 66 und Andy Vetter vom KC Edelherb, die die Trophäen für die zweit- und drittplatzierten Teams in Empfang nahmen. Im Hintergrund (von links)

der scheidende Vorsitzende Michael Pöhlmann und Sportwart Werner Spindler. Foto: Bernd Wunder

Siegerehrung_Gruppe 3_neu

Siegerehrung Gruppe 3:

Den von MdL Inge Aures (am Rednerpult) gespendeten riesigen Wanderpokal nahm Torsten Jaeger (links) für das Siegerteam der Gruppe 3, Kegelfreunde Melkendorf II, in Empfang. Rechts im Bild die Vertreterinnen der zweit- und drittplatzierten Mannschaften, Karin Rätke (für LK Limmersdorf II) und Katja Kraft (für Schnitzgögger Stadtsteinach II). Foto: Bernd Wunder

Einel-Beste_Damen

Einzel-Beste Damen:

Pokale gab es auch für die besten Einzelkegler. Bei den Damen waren dies Jasmin Ludewig (KC Herlas, links), gefolgt von Marianne Ott (Schnitzgögger Stadtsteinach, rechts; zugleich beste Seniorin) und Simone Hübner (Gut Holz Kulmbach, Mitte). Foto: Bernd Wunder

Einzel-Beste_Herren

Einzel-Beste Herren:

Den Höchsten Gesamtschnitt bei den Herren erzielte Hans-Jörgen Sesselmann (Wacker Römersreuth, links), gefolgt von Siegfried Gantke (Schnitzgögger, rechts) und Helmut Hüttner (KC Herlas, Mitte), der ausßerdem als bester Senior geehrt wurde. Im Hintergrund (von links) Schriftführer Stefan Schneider, Vorsitzender Michael Pöhlmann und Sportwart Werner Spindler. Foto: Bernd Wunder

KF_Melkendorf_II_Aures-Pokal

 KF Melkendorf II, Aures-Pokal

Riesen-Freude über Riesen-Pokal bei der Mannschaft Kegelfreunde Meklendorf II, die den dank Zusatz-Spende von MdL Inge Aures mehrmals gefüllten „Bembel“ eifrig im Saal kreisen ließ: Im Bild Monika Hoffmann (rechts) und ihr Gatte Bernd (hinten links) sowie Vater Torsten und Sohn Andre Jaeger. Foto: privat

 

Herlas Meister, Olympia Vize, Limmersdorf dritter

Mit einem klaren 1029:972-Erfolg gegen Schnitzgögger Stadtsteinach hat sich der KC Herlas am letzten Spieltag den Meistertitel in Gruppe 1 der Privatkegler gesichert. Vizemeister ist das Team von Olympia 72, das im entscheidenden Spiel bei Schwarzer Panther Untersteinach mit 991:983 beide Punkte entführte. Für den dritten Rang musste ein Vergleich zwischen drei punktgleichen Mannschaften herangezogen werden.

Eine Enttäuschung gab es dabei für die Schwarzen Panther, die ihr Nachholspiel beim Schlusslicht KF Melkendorf mit 1010:947 gewannen, während die Limmersdorfer Lindenkegler dort eine 955:995-Niederlage bezogen. Aus dem direkten Vergleich mit Limmersdorf hätte nun zwar das Panther-Team knapp die Nase vorn und somit Anspruch auf Platz 3 gehabt, aber da hatte man die Rechnung ohne Gut Holz (971:953 bei KC Schmied) gemacht. Der laut Satzung nötige Dreier-Vergleich ergab nämlich, das die Limmersdorfer von den vier relevanten Spielen drei gewonnen hatten (6:2 Punkte), die Panther jedoch nur zwei (4:4 Punkte) und Gut Holz nur eines (2:6 Punkte). Somit darf sich also Limmersdorf über den dritten Pokal freuen, während die Untersteinacher als Vierter und Gut Holz als Fünfter leer ausgehen.

Einen sehr souveräne Saison - mit nur einer einzigen Niederlage am 4. Spieltag - beendete in Gruppe 2 Tabellenführer Bandlschieber Burgkunstadt I mit einem hohen 976:864-Triumph über KC Mainleus I. Auf den weiteren Rängen musste jedoch ebenfalls ein direkter Vergleich herhalten: Die Kegelfreunde 66 zogen durch einen 972:932-Auswärtssieg im Verfolgerduell beim KC Edelherb nach Punkten mit den Gastgebern gleich und dürfen sich nun dank der höheren Holz-Differenz über den zweiten Rang und somit Aufstieg freuen.

Den Meistertitel in Gruppe 3 sicherte sich KF Melkendorf II durch einen 777:691-Erfolg bei Schnitzgögger Stadtsteinach III. Zweiter Aufsteiger wird – sofern es keine Änderungen in der Gruppeneinteilung gibt – LK Limmersdorf II (696:659 bei KC Edelherb II) sein, während der Pokal des Drittplatzierten an Schnitzgögger II (698:635 bei LK Limmersdorf III) geht.

 

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – Olympia 72 983:991. - Kerstin Kunzelmann 197/Th. Hegen 208, P. Laaber 206/P. Müller 209, E. Laaber 187/R. Preißinger 202, A. Laaber 202/R. Kaske 177, Th. Kremer 191/M. Herold 195.

KC Schmied – Gut Holz 953:971. - A. Reimann 199/H. Hübner 224, J. Peters 211/M. Spindler 157, J. Kempf 173/Ch. Spindler 225 fehlerfrei, R. Krüger 196/K. Meischner 153, J. Kempf 174/S. Hübner 211.

KC Herlas – Schnitzgögger Stadtsteinach 1029:972. - A. Geyer 201/K. Wolfrum 178, M. Gröbner 215/S. Gantke 205, H. Hüttner 226/A. Drabe 178, J. Ludewig 187/Marianne Ott 205, N. Strobel 200 fehlerfrei/Andreas Mathes 206.

KF Melkendorf – LK Limmersdorf 995:955. - A. Jonak 209/Kerstin Rätke 177, M. Jonak 185/M. Pöhlmann 194, H. Jonak 197/G. Reif 176, E. Wunder 194/G. Rätke 176, Th. Bürger 210/J. Bergmann 230.

KF Melkendorf – Schwarzer Panther Untersteinach 947:1010. (Nachholspiel) – A. Jonak 168/Th. Kremer 209, M. Jonak 193/A. Laaber 203, H. Jonak 176/E. Laaber 203, E. Wunder 215/Kerstin Kunzelmann 186, Th. Bürger 195/P. Laaber 209.

 

Gruppe 2

KC Edelherb – Kegelfreunde 66 932:972. - C. Dresel 188/H. Büschel 178, M. Dresel 199/Th. Bär 188, Karsten Dresel 161/M. Jahreis 201, A. Vetter 204/P. Woerfel 209, G. Dresel 180/Th. Schmidt 196.

Wacker Römersreuth II – KC Herlas II 963:962. - L. Werner 203/K. Lecompagnon 186, W. Hahn 199/H. Nowotschin 200, B. Weinmann 152/D. Hahn 199, M. Buß 198/F. Heiden 177, W. Wunder 211/A. Lecompagnon 200.

Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Mainleus I 976:864. - M. Huprich 184/H. Hempfling 179, W. Neubauer 189/K. Riedel 185, Stefanie Will 197/M. Knorr 167, W. Kleine 189/K. Hempfling 162, S. Schneider 217/K. Hempfling 171.

KC Mainleus II – Bandlschieber II 938:991. - R. Hahn 189/M. Reuter 194, B. Hahn 169/Th. Gasper 221, G. Prinz 203/J. Zens 182, T. Heller 192/H. Bormann 205, B. Hahn 185/J. Zens 189.

KC Herlas III – KC Mainleus II 827:952.(Nachholspiel) – K. Geyer 168/B. Hahn 217, D. Sokol 165/R. Hahn 187, G. Weber 145/G. Prinz 184, K. Simbürger 163/K. Hempfling 192, G. Weber 186/G. Prinz 172.

 

Gruppe 3

LK Limmersdorf III – Schnitzgögger Stadtsteinach II 635:698. - Karin Rätke 178/D. Gantke 166, M. Berner 156/C. Weber 157, A. Wulff 151/Anneliese Mathes 181, J. Kraus 150/K. Kraft 194.

KC Edelherb II – LK Limmersdorf II 659:696. - K. Zürner 157/J. Müller 149, Kai Dresel 144/M. Reif 211, D. Dresel 182/M. Kolb 164, A. Langer 176/A. Bergmann 172.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KF Melkendorf II 691:777. - H. Hebentanz 157/A. Jaeger 178, S. Kraus 182/B. Hoffmann 194, U. Hahn 186/T. Jaeger 204, R. Bauerschmidt 166/A. Schmidt 201.

Schwarzer Panther Untersteinach II – Bandlschieber Burgkunstadt III 769:679. - I. Pöhlmann 183/H. Reuter 169, A. Wiesend 193/J. Tucher 142, J. Riese 200/Sebastian Will 186, Karin Kunzelmann 193/D. Gasper 182.

 

Den Meistertitel gib´s erst am letzten Spieltag

Spannend bis ganz zum Schluss bleibt der Kampf um die Meisterschaft in Gruppe 1 der Privatkegler. Die bittere Erfahrung, dass man auch mit famosen 1064 Holz noch verlieren kann, musste Spitzenreiter KC Herlas beim diesmal überragenden Abstiegskandidaten Wacker Römersreuth (1083) machen. Neben dem momentan punktgleichen Führungsduo Herlas und  Limmersdorf (spielfrei) darf man im Titelrennen aber auch die Schwarzen Panther (988:968 gegen KC Schmied) nicht vergessen, die ebenso wie diese beiden Teams 12 Minuspunkte haben, aber noch zusätzlich ein Nachholspiel (bei Schlusslicht KF Melkendorf) bestreiten müssen.

Genau dort müssen am letzten Spieltag auch noch die Limmersdorfer Lindenkegler antreten. Um Meister zu machen, sollten also die Herlaser tunlichst ihren letzten Kampf gegen die Stadtsteinacher Schnitzgögger gewinnen, denn im Falle einer Punktgleichheit mit Limmersdorf hätten sie aufgrund des direkten Vergleichs die Nase vorn. Allerdings könnten die Panther noch beiden Teams in die Suppe spucken, denn wenn sie ihre beiden letzten Kämpfe gewinnen (am Mittwoch gegen den Tabellendritten Olympia 72 und am Freitag bei KF Melkendorf), sind sie Meister, da sie bei Punktgleichheit in beiden Fällen besser dastehen (wobei im Vergleich mit Limmersdorf dann ganze zwei Hölzchen den Ausschlag geben würden).

Aus ist der  Traum vom Titel hingegen für die Stadtsteinacher Schnitzgögger,  die gegen Olympia 72  eine weitere bittere Niederlage (1013:1016) hinnehmen mussten. Das Olympia-Team hat nun seinerseits sogar noch Chancen auf die Meisterschaft, muss dafür aber sein letztes Spiel bei den Schwarzen Panthern gewinnen und braucht zugleich noch Schützenhilfe der Vereine, die gegen die beiden anderen Spitzenteams antreten.

Nicht unerwähnt soll der weitere Tausender in Gruppe 2 bleiben, wo den Kegelfreunden 66 auswärts bei Herlas II mit 1032:964 das dritthöchste Resultat dieses vorletzten Spieltags gelang.

 

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – KC Schmied 988:968. - Kerstin Kunzelmann 169/R. Krüger 192, P. Laaber 207/M. Schneider 185, E. Laaber 215/J. Kempf 196, A. Laaber 199/A. Reimann 196, Th. Kremer 198/J. Peters 199.

Gut Holz – KF Melkendorf 948:921. - M. Spindler 201/A. Jonak 182, P. Ruckdäschel 176/M. Jonak 196, Ch. Spindler 210/H. Jonak 171, K. Meischner 193/E. Wunder 169, S. Hübner 168/E. Wunder 203.

Schnitzgögger Stadtseinach – Olympia 72 1013:1016. - A. Drabe 197/Th. Hegen 198, S. Gantke 212/P. Müller 215, Marianne Ott 199/R. Preißinger 206, K. Wolfrum 210/R. Kaske 206, Andreas Mathes 195/M. Herold 191.

Wacker Römersreuth – KC Herlas 1083:1064. - D. Sesselmann 198/J. Ludewig 211, Th. Weinmann 238/M. Gröbner 228, L. Werner 217/H. Hüttner 207, T. Bohla 209/N. Strobel 208, H.-J. Sesselmann 221/H. Hüttner 210.

 

Gruppe 2

KC Herlas II – Kegelfreunde 66 964:1032. - K. Lecompagnon 192/H. Büschel 210, H. Nowotschin 191/Th. Bär 200, D. Hahn 191/M. Jahreis 200, A. Lecompagnon 186/M. Richter 189, F. Heiden 204/Th. Schmidt 233.

KC Edelherb – KC Herlas III  957:785. - Karsten Dresel 186/D. Sokol 194, C. Dresel 212/K. Geyer 137, A. Vetter 170/G. Weber 126, M. Dresel 199/K. Simbürger 147, G. Dresel 190/K. Geyer 181.

KC Mainleus I – KC Mainleus II 935:871. - M. Knorr 206/R. Hahn 172, K. Riedel 163/B. Hahn 154, T. Heller 210/G. Prinz 190, H. Hempfling 173/K. Hempfling 154, K. Riedel 183/B. Hahn 201.

Bandlschieber Burgkunstadt II – Wacker Römersreuth II (verlegt auf 15. 3.).

 

Gruppe 3

KC Edelherb II - Bandlschieber Burgkunstadt III 655:670. - M. Hattinger 179/J. Tucher 160, K. Zürner 119/M. Tucher 174, D. Dresel 203/D. Gasper 164, A. Langer 154/H. Reuter 172.

LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach III 764:611. - Karin Rätke 195/H. Hebentanz 150, A. Wulff 169/S. Kraus 173, M. Reif 204/U. Hahn 140, G. Reif 196/R. Bauerschmidt 148.

KF Melkendorf II – LK Limmersdorf III 768:689. - A. Jaeger 193/M. Kolb 164, B. Hoffmann 179/J. Müller 170, T. Jaeger 202/S. Funke 183, M. Hoffmann 194/J. Kraus 172.

KF Melkendorf III – Schwarzer Panther Untersteinach II 718:680. - M. Schmidt 174/A. Wiesend 164, M. Suttor 184/I. Pöhlmann 177, B. Wunder 156/J. Riese 180, A. Schmidt 204/Karin Kunzelmann 159.

 

KC Herlas nun alleiniger Spitzenreiter

In Gruppe 1 gibt es – drei Spieltage vor Saisonende – wieder mal einen alleinigen Tabellenführer: Mit überragenden 1068:994 Holz gegen den KC Schmied setzte sich der KC Herlas an die Spitze, nachdem die zuletzt punktgleichen Stadtsteinacher Schnitzgögger auf eigener Bahn gegen das überraschend stark auftrumpfende Schlusslicht KF Melkendorf eine 1014:1033-Niederlage einstecken mussten.

Auf Platz 3 rangieren die Limmersdorfer Lindenkegler, die durch einen 995:927-Auswärtserfolg beim Gut Holz nach Pluspunkten gleichziehen konnten mit dem Tabellenzweiten und damit unterstrichen, dass sie im Ringen um die Meisterschaft auch heuer wieder ein Wörtchen mitreden möchten. Wacker Römersreuth fuhr mit einem klaren 1023:942-Sieg über Olympia 72 zwei wichtige Punkte im Kampf  um den Klassenerhalt ein.

Neben den vier Tausendern in Gruppe 1 gab es auch in Gruppe 2 wieder ein vierstelliges Ergebnis: Spitzenreiter Bandlschieber I machte in einem Nachholspiel Wacker Römersreuth II sehr deutlich mit 1001:888 nieder.

Gruppe 1

KC Herlas – KC Schmied 1068:994. - A. Geyer 210/M. Schneider 193, M. Gröbner 212/J. Kempf 183, H. Hüttner 214 fehlerfrei/R. Krüger 197, J. Ludewig 217/J. Peters 223, N. Strobel 215/A. Reimann 198.

Gut Holz – LK Limmersdorf 927:995. - H. Hübner 199/Kerstin Rätke 183, M. Spindler 165/G. Reif 210, Ch. Spindler 178/G. Rätke 179, K. Meischner 174/M. Pöhlmann 215, S. Hübner 211/J. Bergmann 208.

Wacker Römersreuth – Olympia 72 1023:942. - L. Werner 228/F. Kaske 154, T. Bohla 204/Th. Hegen 194, Th. Weinmann 180/R. Preißinger 228, D. Sesselmann 202/R. Kaske 188, H.-J. Sesselmann 209/J. Albrecht 178.

Schnitzgögger Stadtsteinach – KF Melkendorf  1014:1033. - K. Wolfrum 211/E. Wunder 217, S. Gantke 204/Th. Bürger 182, A. Drabe 189/A. Jonak 198, Marianne Ott 198/M. Jonak 209, Andreas Mathes 212/H. Jonak  227.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt I – Wacker Römersreuth II 1001:888 (Nachholspiel). -M. Huprich 188/B. Weinmann 176, W. Neubauer 227/W. Hahn 193, Stefanie Will 191/M. Buß 181, W. Kleine 198/W. Wunder 177, S. Schneider 197/B. Weinmann 161

Wacker Römersreuth II – KC Mainleus II 894:828. (Nachholspiel). - L. Werner 187/R. Hahn 179, B. Weinmann (ab 6. Schub D. Hahn) 144/B. Hahn 143, D. Hahn 154/G. Prinz 153, W. Hahn 197/K. Hempfling 160, W. Wunder 212/B. Hahn 193.

KC Edelherb – Bandlschieber Burgkunstadt I 955:985. - M. Dresel 186/M. Huprich 191, Karsten Dresel 199/W. Neubauer 194, A. Vetter 206/Stefanie Will 195, G. Dresel 184/W. Kleine 205, G. Dresel 180/S. Schneider 200.

Bandlschieber II – KC Herlas II 993:959. - M. Reuter 206/D. Hahn 180, H. Stenglein 188/A. Lecompagnon 192, Th. Gasper 205/H. Nowotschin 196, J. Zens 186/K. Lecompagnon 184, H. Bormann 208/F. Heiden 207.

KC Mainleus I – Kegelfreunde 66 987:992. - K. Riedel 176/H. Büschel 184, T. Heller 202/Th. Bär 186, H. Hempfling 195/M. Jahreis 233, M. Knorr 211/M. Richter 198, K. Riedel 203/Th. Schmidt 191.

KC Herlas III - KC Mainleus II (verschoben auf 15. 3).

 

Gruppe 3

LK Limmersdorf III - Schwarzer Panther Untersteinach II 641:670. - J. Müller 154/A. Wiesend 188, A. Wulff 178/I. Pöhlmann 157, M. Berner 153/J. Riese 159, J. Kraus 156/Karin Kunzelmann 166.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb II 728:683. - D. Gantke 189/M. Hattinger 165, C. Weber 176/Kai Dresel 157, Anneliese Mathes 192/D. Dresel 172, C. Weber 171/A. Langer 189.

Bandlschieber Burgkunstadt III – LK Limmersdorf II 657:695. - J. Tucher 169/Karin Rätke 177, D. Gasper 160/M. Kolb 166, Sebastian Will 161/M. Reif 196, H. Reuter 167/A. Bergmann 156.

KF Melkendorf III – Schnitzgögger III 710:635. - M. Schmidt 181/Lisa Peetz 135, M. Suttor 164/H. Hebentanz 187, B. Hoffmann 156/S. Kraus 164, A. Schmidt 209/R. Bauerschmidt 149.

 

Herlas stürmt die Spitze

 

Gröbner

Manfred Gröbner

KC Herlas

241 Holz

Absolut nichts nützte es dem Melkendorfer Tabellen-Schlusslicht, endlich einmal wieder ein starkes Ergebnis (1026) zu schieben, da der Gegner KC Herlas an diesem Tag in überragender Manier seinen zweiten Saison-Elfunderter (1107) schob und sich damit wieder an die Spitze setzte – punktgleich mit den diesmal spielfreien Schnitzgöggern. Die erste Punkteteilung in Gruppe 1 gab es mit 937:937 im Spiel KC Schmied gegen Olympia 72.

In einem wahren Schlusskegler-Krimi behielten die Limmersdorfer Lindenkegler letztlich mit 999:993 knapp die Oberhand über Schwarzer Panther Untersteinach und zählen nun zum punktgleichen Verfolgertrio – gemeinsam mit ihren an diesem Abend bezwungenen Gegnern und dem Gut-Holz-Team, das ebenso knapp (934:928) Wacker Römersreuth bezwang.

Auch in Gruppe 2 wurde wieder ein vierstelliges Ergebnis geschoben: Mit über 180 Holz (1015:821) deklassierte Spitzenreiter Bandlschieber I  den Rote-Laterne-Träger KC Mainleus II auf dessen Bahn.

Gruppe 1

Gut Holz – Wacker Römersreuth 934:928. - M. Spindler 184/L. Werner 207, H. Hübner 200/T. Bohla 179, Ch. Spindler 170/Th. Weinmann 187, K. Meischner 201/D. Sesselmann 170, S. Hübner 179/H.-J. Sesselmann 185.

LK Limmersdorf – Schwarzer Panther Untersteinach 999:993. - Kerstin Rätke 208/Kerstin Kunzelmann 217, M. Pöhlmann 191/P. Laaber 227, G. Rätke 202/E. Laaber 180, G. Reif 179/A. Laaber 184, J. Bergmann 219/Th. Kremer 185.

KC Schmied – Olympia 72 937:937. - A. Reimann 184/Th. Hegen 191, J. Peters 183/P. Müller 197, J. Kempf 191/R. Preißinger 186, R. Krüger 187/R. Kaske 178, J. Peters 192/M. Herold 185.

KF Melkendorf – KC Herlas 1026:1107. - Th. Bürger 214/M. Gröbner 241 fehlerfrei, A. Jonak 198/H. Hüttner 207, M. Jonak 190/A. Geyer 195, H. Jonak 210/J. Ludewig 227, E. Wunder 214/A. Geyer 237.

 

Gruppe 2

KC Herlas II – KC Mainleus I 912:980. - A. Lecompagnon 183/K. Riedel 197, K. Lecompagnon 188/H. Hempfling 192, H. Nowotschin 179/T. Heller 200, D. Hahn 194/M. Knorr 177, F. Heiden 168/M. Knorr 214.

KC Mainleus II – Bandlschieber Burgkunstadt I 821:1015. - R. Hahn 182/M. Huprich 201, B. Hahn 165/W. Neubauer 192, G. Prinz 135/Stefanie Will 207, K. Hempfling 164/S. Schneider 210, K. Hempfling 175/W. Neubauer 205.

Bandlschieber II – KC Edelherb 942:969. - M. Reuter 216/M. Dresel 185, Th. Gasper 156/Karsten Dresel 195, H. Stenglein 186/A. Vetter 195, J. Zens 184/G. Dresel 203, H. Bormann 200/M. Dresel 191.

Wacker Römersreuth II – KC Herlas III 937:846. - D. Hahn 214/K. Geyer 193, W. Hahn 185/D. Sokol 166, M. Buß 182/G. Weber 148, W. Wunder 183/K. Simbürger 166, B. Weinmann 173/G. Weber 173.

 

Gruppe 3

Bandlschieber Burgkunstadt III – KF Melkendorf II 692:748. - J. Tucher 175/A. Jaeger 200, Sebastian Will 189/B. Hoffmann 159, D. Gasper 164/T. Jaeger 194, H. Reuter 164/M. Hoffmann 195.

KC Edelherb II – LK Limmersdorf III 639:667. - M. Hattinger 163/M. Berner 148, Kai Dresel 156/J. Müller 175, K. Zürner 174/J. Kraus 171, D. Dresel 146/M. Berner 173.

LK Limmersdorf II – KF Melkendorf III 708:632. - K. Rätke 160/M. Schmidt 161, M. Kolb 171/B. Wunder 131, M. Reif 211/M. Suttor 151, A. Bergmann 166/A. Schmidt 189.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – Schnitzgögger II 689:798. - A. Drabe 212/K. Kraft 216, H. Hebentanz 179/Anneliese Mathes 215, S. Kraus 157/C. Weber 185, R. Bauerschmidt 141/D. Gantke 182.

Limmersdorf rupft den Spitzereiter

 

Siegfried_Gantke

Siegfried Gantke

Schnitzgögger Stadtsteinach

240 Holz

Ausgerechnet der frischgebackene alleinige Tabellenführer leistete sich am 13. Spieltag die einzige Heimniederlage in Gruppe 1: Mit 1006:1024 mussten die Stadtsteinacher Schnitzgögger zwei wertvolle Punkte an die wieder erstarkten Limmersdorfer Lindenkegler abgeben, behalten aber trotzdem ihre Spitzenposition, da der direkte Konkurrent KC Herlas spielfrei war.

Weitere Tausender schafften der Drittplatzierte Schwarzer Panther (1012:980 gegen Gut Holz) sowie Olympia 72 (1001:905 gegen Schlusslicht KF Melkendorf). Wacker Römersreuth gelang mit einem 993:953-Erfolg gegen KC Schmied ein weiterer Schritt Richtung Mittelfeld und Klassenerhalt.

Das höchste Ergebnis wurde erneut in Gruppe 2 geschoben: Mit 1032:852 Holz triumphierten die Kegelfreunde 66 auswärts bei KC Herlas III. Ein vierstelliges Ergebnis schaffte zudem der Tabellenzweite KC Edelherb, der mit seinem 1004:822-Sieg gegen KC Mainleus II bis auf zwei Zähler heranrückte an den wegen Spielverlegung pausierenden Spitzenreiter Bandlschieber I.

In Gruppe 3 musste Tabellenführer KF Melkendorf II seine erste Saisonniederlage einstecken, rangiert aber nach der 711:753-Heimpleite gegen Schwarzer Panther II noch immer souverän mit sechs Zählern Vorsprung an der Spitze.

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – Gut Holz 1012:980. - Kerstin Kunzelmann  212/H. Hübner 207, P. Laaber 187/M. Spindler 177, E. Laaber 205/Ch. Spindler 180, A. Laaber 195/K. Meischner 203, Th. Kremer 213/S. Hübner 213. 

Olympia 72 – KF Melkendorf 1001:905. - Th. Hegen 193/A. Jonak 183, P. Müller 203/M. Jonak 177, R. Kaske 199/H. Jonak 174, M. Herold 195/E. Wunder 170, J. Hahn 211/Th. Bürger 201.

Wacker Römersreuth – KC Schmied 993:953. - L. Werner 209/A. Reimann 200, T. Bohla 190/M. Schneider 166, Th. Weinmann 180/J. Kempf 186, D. Sesselmann 201/J. Peters 200, H.-J. Sesselmann 213/R. Krüger 201.

Schnitzgögger Stadtsteinach – LK Limmersdorf 1006:1024. - K. Wolfrum 193/Kerstin Rätke 197, A. Drabe 194/G. Reif 220, S. Gantke 240 fehlerfrei/M. Pöhlmann 194, Marianne Ott 193/G. Rätke 195, Andreas Mathes 186/J. Bergmann 218.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt I – Wacker Römersreuth II (verschoben auf 13. 2.).

KC Herlas III – Kegelfreunde 66 852:1032. - K. Geyer 196/H. Büschel 223, D. Sokol 160/Th. Bär 196, K. Simbürger 176/M. Jahreis 185, J. Ludewig 165/P. Woerfel 212, D. Sokol 155/Th. Schmidt 216.

KC Mainleus I – Bandlschieber II 974:972. - T. Heller 192/M. Reuter 199, K. Riedel 209/Th. Gasper 193, H. Hempfling 204/H. Stenglein 181, M. Knorr 176/H. Bormann 222, M. Knorr 193/J. Zens 177.

KC Edelherb – KC Mainleus II 1004:822. - M. Dresel 199/R. Hahn 182, D. Dresel 185/B. Hahn 167, A. Vetter 228 fehlerfrei/G. Prinz 146, Karsten Dresel 189/K. Hempfling 183, G. Dresel 203/G. Prinz 144.

 

Gruppe 3

LK Limmersdorf III – Schnitzgögger Stadtseinach III 709:687. - S. Funke 201/H. Hebentanz 182, J. Müller 163/J. Kraus 158, A. Wulff 159/U. Hahn 167, J. Kraus 186/R. Bauerschmidt 180.

Schnitzgögger II – LK Limmersdorf II 739:769. - K. Kraft 200/Karin Rätke 187, C. Weber 201/M. Kolb 178, D. Gantke 163/M. Reif 193, Anneliese Mathes 175/A. Bergmann 211.

KF Melkendorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 711:753. - A. Jaeger 175/I. Pöhlmann 183, B. Hoffmann 151/A. Wiesend 180, T. Jaeger 213/J. Riese 211, M. Hoffmann 172/Karin Kunzelmann 179.

KF Melkendorf III - Bandlschieber Burgkunstadt III 703:756. - M. Schmidt 176/M. Tucher 171, M. Suttor 174/J. Tucher 191, B. Wunder 158/D. Gasper 202, A. Schmidt 195/H. Reuter 192.

Nachhol-Spiele (in der ansonsten spielfreien Faschingswoche)

Gruppe 2: Bandlschieber Burgkunstadt I – Wacker Römersreuth II (Di.); KC Herlas III – Bandlschieber II (Do.); Wacker Römersreuth II - KC Mainleus II (Fr.).

 

Die nächsten Spiele (19. - 23. 2.)

Gruppe 1: KC Herlas – KC Schmied, Gut Holz – LK Limmersdorf (beide Do.); Schnitzgögger Stadtsteinach – KF Melkendorf, Wacker Römersreuth – Olympia 72 (beide Fr.).

Gruppe 2: KC Herlas III – KC Mainleus II (Do.); KC Edelherb – Bandlschieber Burgkunstadt I, Bandlschieber II – KC Herlas II, KC Mainleus I – Kegelfreunde 66 alle Fr.).

Gruppe 3: Bandlschieber Burgkunstadt III – LK Limmersdorf II (Di.); LK Limmersdorf III – Schwarzer Panther Untersteinach II (Do.); Schnitzgögger Stadtsteinach II – KC Edelherb II, KF Melkendorf III – Schnitzgögger III (beide Fr.).

Schnitzgögger nun alleine an der Spitze

Nur eines der beiden Teams aus dem Führungsduo der Vorwoche hat den dritten Rückrunden-Spieltag unbeschadet überstanden: Nach ihrem 1012:991-Auswärtstriumph bei Gut Holz Kulmbach stehen die Stadtsteinacher Schnitzgögger allein an der Spitze der Gruppe 1, da der bis dato punktgleiche KC Herlas bei den Limmersdorfer Lindenkeglern eine 980:993-Niederlage kassierte und damit vorerst mit dem zweiten Rang Vorlieb nehmen muss.

Dahinter in Lauerstellung liegt ein Verfolgerduo, dem neben Gut Holz die Untersteinacher Schwarzen Panther (992:986 gegen Wacker Römersreuth) angehören. Einen Auswärtssieg fuhr neben den Schnitzgöggern auch der KC Schmied (998:976 bei KF Melkendorf) ein.

Tausender waren diesmal Mangelware: Nur einen gab es in Gruppe 1, einen weiteren in Gruppe 2. Hier schaffte der KC Edelherb (2.) mit einem 1026:972-Auswärtserfolg bei KC Mainleus I das Top-Resultat  dieser Spielwoche, während der unmittelbare Konkurrent Kegelfreunde 66 (3.) gegen den Spitzenreiter Bandlschieber Burgkunstadt I mit 922:944 den Kürzeren zog.

 

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – Wacker Römersreuth 992:986. - Kerstin Kunzelmann 205/T. Bohla 180, P. Laaber 183/Th. Weinmann 182, E. Laaber 185/D. Sesselmann 201, A. Laaber 218/M. Buß 197, Th. Kremer 201/H.-J. Sesselmann 226.

LK Limmersdorf – KC Herlas 993:980. - Kerstin Rätke 219/A. Geyer 188, M. Pöhlmann 181/M. Gröbner 178, G. Reif 181/H. Hüttner 207, G. Rätke 203/J. Ludewig 182, J. Bergmann 209/N. Strobel 225.

Gut Holz – Schnitzgögger Stadtsteinach 991:1012. - H. Hübner 215/S. Gantke 200, M. Spindler 197/Anneliese Mathes 169, Ch. Spindler 195/A. Drabe 226, K. Meischner 180/Marianne Ott 193, S. Hübner 204 fehlerfrei/Andreas Mathes 224.

KF Melkendorf – KC Schmied 976:998. - Th. Bürger 210/M. Schneider 185, A. Jonak 188/A. Reimann 229, H. Jonak 210/J. Peters 174, E. Wunder 201/R. Krüger 189, A. Jonak 167/J. Peters 221.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – Bandlschieber Burgkunstadt I 922:944. - H. Büschel 170/M. Huprich 189, Th. Bär 174/W. Neubauer 179, M. Jahreis 178/Stefanie Will 200, P. Woerfel 212/W. Kleine 162, Th. Schmidt 188/S. Schneider 214.

KC Herlas II - KC Herlas III 993:845. - K. Lecompagnon 210/R. Kosuch 175, D. Hahn 194/D. Sokol 168, F. Heiden 193/K. Geyer 181, A. Lecompagnon 185/G. Weber 147, A. Lecompagnon 211/K. Simbürger 174.

KC Mainleus I – KC Edelherb 972:1026. - K. Riedel 187/M. Dresel 221, T. Heller 191/Karsten Dresel 214, H. Hempfling 189/A. Vetter 193, M. Knorr 172/G. Dresel 194, M. Knorr 233/A. Vetter 204.

Wacker Römersreuth II - KC Mainleus II (verschoben auf 16. 2.).

 

Gruppe 3

Bandlschieber Burgkunstadt III – Schnitzgögger Stadtsteinach II 689:743. - J. Tucher 166/H. Hebentanz 159, M. Tucher 175/S. Kraus 211, D. Gasper 182/C. Weber 171, Sebastian Will 166/K. Kraft 202.

LK Limmersdorf II – LK Limmersdorf III 728:676. - Karin Rätke 185/S. Funke 171, M. Kolb 166/A. Wulff 148, M. Reif 152/J. Kraus 172, A. Bergmann 225/M. Berner 185.

KF Melkendorf III – KF Melkendorf II 706:759 .- M. Schmidt 202/A. Jaeger 205, M. Suttor 167/B. Hoffmann 165, B. Wunder 145/T. Jaeger 193, A. Schmidt 192/M. Hoffmann 196.

KC Edelherb II – Schwarzer Panther Untersteinach II 658:651. - K. Zürner 177/A. Wiesend 151, Kai Dresel 153/I. Pöhlmann 164, D. Dresel 163/J. Riese 155, A. Langer 165/Karin Kunzelmann 181.

 

Die nächsten Spiele:

Gruppe 1: Schwarzer Panther Untersteinach – Gut Holz (Mi.); Olympia 72 – KF Melkendorf (Do.); Wacker Römersreuth – KC Schmied, Schnitzgögger Stadtsteinach – LK Limmersdorf (beide F.).

Gruppe 2: Bandlschieber Burgkunstadt I – Wacker Römersreuth II (Di.); KC Herlas III – Kegelfreunde 66 (Do.); KC Mainleus I – Bandlschieber II, KC Edelherb – KC Mainleus II (beide Fr.).

Gruppe 3: LK Limmersdorf III – Schnitzgögger Stadtseinach III (Do.); Schnitzgögger II – LK Limmersdorf II, KF Melkendorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II, KF Melkendorf III, Bandlschieber Burgkunstadt III (alle Fr.).

 

Herlas und Schnitzgögger top

Auf ein Duo reduziert wurde das Spitzen-Trio der Vorwoche in Gruppe 1. Denn erneut gab es ein Top-Duell, wobei der KC Herlas mit 1025:1010 die Oberhand behielt über das Team von Gut Holz, das sich nun vorerst mit der Verfolgerrolle begnügen muss. Punktgleich mit Herlas in Führung liegen die Stadtsteinacher Schnitzgögger dank ihres 1021:982-Erfolgs gegen Schwarzer Panther Untersteinach.

Im Kellerduell gelang Wacker Römersreuth ein 1017:980-Auswärtssieg bei Schlusslicht KF Melkendorf. Erschreckend schwach zeigten sich die Lindenkegler Limmersdorf bei ihrer 895:989-Pleite im Mittelfeld-Match bei Olympia 72. 

 

Gruppe 1

KC Herlas – Gut Holz 1025:1010. - A. Geyer 184/M. Spindler 200, M. Gröbner 206/H. Hübner 201, H. Hüttner 214/Ch. Spindler 208, J. Ludewig 206/K. Meischner 183, N. Strobel 215/S. Hübner 218.

Olympia 72 – LK Limmersdorf 989:895. - Th. Hegen 223/Kerstin Rätke 201, P. Müller 186/M. Reif 198, R. Kaske 188/M. Pöhlmann 161, M. Herold 189 fehlerfrei/G. Rätke 152, J. Albrecht 203/J. Bergmann 183.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Schwarzer Panther Untersteinach 1021:982. - A. Drabe 196/Kerstin Kunzelmann 192, S. Gantke 216/P. Laaber 194, Anneliese Mathes 189/E. Laaber 195, Marianne Ott 214/A. Laaber 199, Andreas Mathes 206/Th. Kremer 202.

KF Melkendorf – Wacker Römersreuth 980:1017. - A. Jonak 219/T. Bohla 209, M. Jonak 207/D. Sesselmann 213, H. Jonak 172/B. Weinmann 158, E. Wunder 192/M. Buß 209, Th. Bürger 190/H.-J. Sesselmann 228.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Herlas II 928:888. - M. Huprich 181/A. Lecompagnon 168, W. Neubauer 184/D. Hahn 166, Stefanie Will 189/H. Nowotschin 177, W. Kleine 182/F. Heiden 175, S. Schneider 192/D. Hahn 202.

Wacker Römersreuth II – KC Edelherb 946:997. - W. Wunder 206/D. Dresel 174, D. Hahn 171/Karsten Dresel 183, Th. Weinmann 202/A. Vetter 234, W. Hahn 178/G. Dresel 214, D. Hahn 189/D. Dresel 192.

KC Mainleus II – Kegelfreunde 66 939:977. - R. Hahn 196/H. Büschel 175, G. Prinz 168/Th. Bär 189, K. Hempfling 174/M. Jahreis 184, T. Heller 193/P. Woerfel 217, M. Knorr 208/Th. Schmidt 212.

KC Herlas III – Bandlschieber II (verschoben auf 15. 2.).

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – Schnitzgögger Stadtsteinach III 754:716. - J. Riese 206/H. Hebentanz 172, I. Pöhlmann 192/R. Schwarz 182, A. Wiesend 162/U. Hahn 172, Karin Kunzelmann 194/S. Kraus 190.

LK Limmersdorf III – Bandlschieber Burgkunstadt III 613:646. - J. Müller 126/Sebastian Will 159, A. Wulff 156/J. Tucher 178, J. Kraus 168/D. Gasper 173, M. Berner 163/H. Reuter 136.

KC Edelherb II – KF Melkendorf II 621:662. - S. Dresel 148/A. Jaeger 148, H. Dresel 139/B. Hoffmann 148, M. Dresel 164/M. Hoffmann 179, A. Langer 170/T. Jaeger 187.

Schnitzgögger II – KF Melkendorf III 710:657. - C. Weber 184/B. Wunder 151, D. Gantke 182/M. Schmidt 186, K. Kraft 178/M. Suttor 170, J. Bauernfeind 166/A. Schmidt 150.

 

Die nächsten Spiele:

Gruppe 1: Schwarzer Panther Untersteinach – Wacker Römersreuth (Mi.); LK Limmersdorf – KC Herlas, Gut Holz – Schnitzgögger Stadtsteinach (beide Do.); KF Melkendorf – KC Schmied (Fr.).

Gruppe 2: Kegelfreunde 66 – Bandlschieber Burgkunstadt I (Mo.); Wacker Römersreuth II - KC Mainleus II (Di.); KC Herlas II - KC Herlas III (Do.); KC Mainleus I – KC Edelherb (Fr.).

Gruppe 3: Bandlschieber Burgkunstadt III – Schnitzgögger Stadtsteinach II (Di.); LK Limmersdorf II – LK Limmersdorf III (Do.); KF Melkendorf III – KF Melkendorf II, KC Edelherb II – Schwarzer Panther Untersteinach II (beide Fr.).

 

Spitzenquartett schrumpft zum Trio

 

andreas

Andreas Mathes

Schnitzgögger Stadtsteinach

243 Holz

Drei der vier Teams, die zum Abschluss der Vorrunde punktgleich auf den vorderen Rängen der Gruppe 1 lagen, setzten ihren Siegeszug am ersten Spieltag der Rückrude fort. Verabschieden aus dem Quartett mussten sich die Schwarzen Panther, die im Top-Duell trotz starker 1006 Holz gegen KC Herlas (1041) den Kürzeren zogen.

Stark aufgetrumpft haben auch die Stadtsteinacher Schnitzgögger bei ihrem 1030:1002-Erfolg im Lokalderby gegen Wacker Römersreuth, wobei im Siegerteam besonders Andreas Mathes mit fehlerfreien 243 Holz glänzte. Dritter im Bunde des momentanen Führungstrios ist Gut Holz nach einem 972:953-Sieg gegen die Recken von Olympia 72, die nun nach dem unerwartet klaren 971:897-Auswärtstriumph des KC Schmied bei den Limmersdorfer Lindenkeglern zusammen mit diesen beiden Teams ein punktgleiches Mittelfeld-Trio bilden.

Auch in Gruppe 2 gab es diesmal wieder ein vierstelliges Resultat: Spitzenreiter Bandlschieber Burgkunstadt I bezwang seine eigene Zweite klar mit 1006:956 Holz.

Gruppe 1

LK Limmersdorf – KC Schmied 897:971. - Kerstin Rätke 195/A. Reimann 210, G. Reif 182/J. Peters 182, G. Rätke 163/J. Kempf 194, M. Pöhlmann 175/R. Krüger 193, J. Bergmann 182/J. Peters 192.

Gut Holz – Olympia 72 972:953. - H. Hübner 203/Th. Hegen 193, M. Spindler 188/P. Müller 193, Ch. Spindler 184/R. Kaske 183, K. Meischner 183/M. Herold 194, S. Hübner 214/J. Hahn 190.

Schwarzer Panther Untersteinach – KC Herlas 1006:1041. - Kerstin Kunzelmann 177/J. Ludewig 215 fehlerfrei, P. Laaber 208/A. Geyer 190, E. Laaber 187/H. Hüttner 231, A. Laaber 218/M. Gröbner 210, Th. Kremer 216/N. Strobel 195.

Wacker Römersreuth – Schnitzgögger Stadtsteinach 1002:1030. - D. Sesselmann 185/K. Wolfrum 196, L. Werner 190/A. Drabe 185, Th. Weinmann 216 fehlerfrei/Marianne Ott 208, T. Bohla 186/S. Gantke 198, H.J. Sesselmann 225 fehlerfrei/Andreas Mathes 243 fehlerfrei.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – Wacker Römersreuth II 903:877. - H. Büschel 171/B. Weinmann 186, Th. Bär 162/D. Hahn 168, M. Jahreis 206/W. Hahn 174, M. Richter 164/M. Buß 186.

KC Herlas II – KC Mainleus II 988:867. - A. Lecompagnon 205/R. Hahn 168, K. Lecompagnon 212/B. Hahn 172, H. Nowotschin 190/G. Prinz 176, D. Hahn 186/K. Hempfling 169, F. Heiden 195/R. Hahn 182.

KC Mainleus I – KC Herlas III 977:837. - K. Riedel 165/R. Kosuch 176, T. Heller 214/D. Sokol 159, H. Hempfling 221/G. Weber 193, M. Knorr 196/K. Simbürger 162, K. Riedel 181/D. Sokol 147.

Bandlschieber Burgkunstadt II – Bandlschieber I 956:1006. - M. Reuter 185/M. Huprich 207, Th. Gasper 190/W. Neubauer 189, D. Gasper 187/Stefanie Will 213, J. Zens 200 fehlerfrei/W. Kleine 195, H. Bormann 194/S. Schneider 202.

 

Gruppe 3

LK Limmersdorf II – Schwarzer Panther Untersteinach II 684:705. - A. Wulff 143/A. Wiesend 179, M. Reif 193/I. Pöhlmann 161, Karin Rätke 179/J. Riese 175, A. Bergmann 169/Karin Kunzelmann 190. 

Schnitzgögger Stadtsteinach III – KC Edelherb II 684:724. - H. Hebentanz 172/K. Zürner 150, R. Schwarz 158/Karsten Dresel 217, S. Kraus 165/D. Dresel 183, U. Hahn 189/A. Langer 174.

KF Melkendorf III – LK Limmersdorf III 712:671. - M. Schmidt 165/M. Berner 165, M. Suttor 168/J. Kraus 165, B. Wunder 174/M. Kolb 167, A. Schmidt 205/J. Müller 174.

KF Melkendorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 832:762 (vorgezogen). - A. Jaeger 229/Anneliese Mathes 194, B. Hoffmann 187/K. Kraft 195, T. Jaeger 216/C. Weber 190, M. Hoffmann 200/D. Gantke 183.

 

Vier Teams teilen sich die Herbstmeisterschaft

Keinem scheint es in dieser Saison vergönnt zu sein, sich länger an der Spitze der Gruppe 1 halten zu können. Erneut mussten die in der vergangenen Woche führenden Teams Federn lassen: Die Untersteinacher Schwarzen Panther kamen mit 924:1024 bei Olympia 72 gehörig unter die Räder, und die Stadtsteinacher Schnitzgögger konnten nach ihrem 1029:977-Sieg im Nachholspiel gegen KC Schmied  ihre Chance zum Sprung auf Platz eins nicht nutzen, da sie sich eine 976:993-Heimniederlage gegen KC Herlas leisteten. Somit stehen am Ende der Vorrunde vier Mannschaften punktgleich auf den vorderen Rängen.

Diesem Quartett gehört neben den Schnitzgöggern, Panthern und Herlas auch das Team von Gut Holz Kulmbach dank eines 987:874-Erfolgs gegen KC Schmied an. Zusammen mit Olympia 72 bilden die Limmersdorfer Lindenkegler nach ihrem 967:933-Sieg über Schlusslicht KF Melkendorf ein Mittelfeld-Duo mit ausgeglichenem Punktekonto.

Klare Verhältnisse herrschen hingegen in Gruppe 2, wo sich Bandlschieber Burgkunstadt I mit einem 988:947-Auswärtssieg bei KC Mainleus I die Herbstmeisterschaft sicherte – vor dem KC Edelherb, der das Verfolgerduell bei Kegelfreunde 66 knapp mit 940:936 für sich entschied.

Ein einziges Team im Privatkeglerbereich hat die Vorrunde ohne Niederlage überstanden: KF Melkendorf II (750:717 gegen Schnitzgögger III) als Spitzenreiter der Gruppe 3 kann mit strahlend weißer Weste „überwintern“ und hat sogar schon zwei weitere Pluspunkte aus der vorgezogenen Partie vom ersten Rückrundenspieltag auf dem Konto. In dieser Gruppe ist die Tabelle noch unvollständig, da noch ein Nachholkampf aussteht.

 

Gruppe 1

Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Schmied 1029:977 (Nachholspiel). - K. Wolfrum 210/M. Schneider 168, A. Drabe 200/A. Reimann 203, S. Gantke 200/J. Peters 221, Marianne Ott 204/J. Kempf 194, Andreas Mathes 215/R. Krüger 191.

Olympia 72 – Schwarzer Panther Untersteinach 1024:924. - M. Preißinger 212/Kerstin Kunzelmann 187, M. Herold 201/P. Laaber 193, Th. Hegen 223/E. Laaber 157, J. Albrecht 203/A. Laaber 185, J. Hahn 185/Th. Kremer 202.

Gut Holz – KC Schmied 987:874. - Florian Pittroff 204/A. Reimann 190, Ch. Spindler 223/M. Schneider 193, S. Hübner 195/J. Kempf 143, K. Meischner 168/J. Peters 175, K. Meischner 197/R. Krüger 173.

LK Limmersdorf – KF Melkendorf 967:933. - Kerstin Rätke 209/A. Jonak 184, M. Pöhlmann 182/M. Jonak 172, G. Reif 191/H. Jonak 194, G. Rätke 209/E. Wunder 183, M. Pöhlmann 176/Th. Bürger 200.

Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Herlas 976:993. - K. Wolfrum 205/A Geyer 173, Marianne Ott 177/M. Gröbner 193, A. Drabe 180/H. Hüttner 210, S. Gantke 207/J. Ludewig 202, Andreas Mathes 207/N. Strobel 215.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – KC Edelherb 936:940 (Paarung gedreht).  - M. Jahreis 173/M. Dresel 181, Th. Bär 181/Karsten Dresel 177, H. Büschel 188/G. Dresel 206, P. Woerfel 197/A. Vetter 181, Th. Schmidt 197/Karsten Dresel 195.

KC Mainleus I – Bandlschieber Burgkunstadt I 947:988. - S. Schübel (ab 5. Schub T. Heller) 181/W. Neubauer 200, T. Heller 192/Stefanie Will 195, H. Hempfling 197/W. Kleine 188, M. Knorr 218/S. Schneider 191, T. Heller 159/W. Kleine 214.

Bandlschieber Burgkunstadt II – KC Mainleus II 934:784. -M. Reuter 177/B. Hahn 109, P. Stachowiak 186/R. Hahn 156, Th. Gasper 191/K. Hempfling 170, J. Zens 177/E. Rehe 158, H. Bormann 203/B. Hahn 191.

KC Herlas II – Wacker Römersreuth II 955:981. - H. Nowotschin 167/B. Weinmann 196, K. Lecompagnon 191/W. Hahn 208, F. Heiden 201/M. Buß 205, D. Hahn 211/W. Wunder 200, A. Lecompagnon 185/B. Weinmann 172.

 

Gruppe 3

Schnitzgögger Stadtsteinach II – LK Limmersdorf III 723:729. - D. Gantke 184/S. Funke 167, C. Weber 196/A. Wulff 179, Anneliese Mathes 172/J. Kraus 186, K. Kraft 171/S. Funke 197.

KF Melkendorf II – Schnitzgögger III 750:717. - T. Jaeger 194/H. Hebentanz 168, A. Jaeger 167/U. Hahn 193, B. Hoffmann 191/S. Kraus 197, M. Hoffmann 198/H. Hebentanz 159.

LK Limmersdorf II – KC Edelherb II 686:733. - Karin Rätke 168/Kai Dresel 182, M. Kolb 167/K. Zürner 171, M. Reif 184/D. Dresel 190, A. Bergmann 167/A. Langer 190.

Bandlschieber Burgkunstadt III – Schwarzer Panther Untersteinach II (verlegt auf 12. 12.)

 

 

Herlas schraubt Rekord auf 1117 Holz hoch

 

Gröbner

Manfred Gröbner

KC Herlas

243 Holz

 

Strobel

Norbert Strobel

KC Herlas

243 Holz

 

Mit einem 1002:952-Auswärtssieg bei KC Schmied haben die Untersteinacher Schwarzen Panther ihre Spitzenposition in Gruppe 1 behauptet. Das Top-Resultat lieferte diesmal jedoch der KC Herlas ab, der den zweiten Elfhunderter der laufenden Vorrunde  und in dieser Woche den einzigen Heimsieg schaffte: 1117 Holz im Kampf gegen Wacker Römersreuth (954) bedeuten neuen Saisonrekord. Die bisherige Bestmarke mit 1115 Holz war bereits am ersten Spieltag von den Panthern aufgestellt worden.

Ein weiteres vierstelliges Resultat gelang dem Team von Gut Holz, das sich mit einem 1030:989-Erfolg beim Schlusslicht KF Melkendorf auf Rang 3 hocharbeitete. Den zweiten Tabellenplatz belegen – mit einem Spiel weniger – die Stadtsteinacher Schnitzgögger, denen überraschenderweise mäßige 943 Holz zum Auswärtserfolg bei Olympia 72 (932) reichten.

Erneut gab es in Gruppe 3 einen Achthunderter, der für ein Viererteam gleichzusetzen ist mit einem Tausender in den höheren Gruppen mit ihren Fünfer-Mannschaften: Mit 814:694 triumphierte LK Limmersdorf II auswärts bei Schnitzgögger Stadtsteinach III und festigte damit seinen zweiten Tabellenrang hinter der immer noch verlustpunktfreien zweiten Melkendorfer Garnitur.

 

Gruppe 1

KC Schmied – Schwarzer Panther Untersteinach 952:1002. - M. Schneider 171/Kerstin Kunzelmann 193, A. Reimann 201/P. Laaber 184, J. Kempf 186/E. Laaber 197, J. Peters 200/A. Laaber 223, R. Krüger 194/Th. Kremer 205.

Olympia 72 – Schnitzgögger Stadtsteinach 932:943. - M. Herold 207 fehlerfrei/K. Wolfrum 187, Th. Hegen 180/Anneliese Mathes 170, R. Kaske 173/A. Drabe 202, P. Müller 168/S. Gantke 194, J. Hahn 204/Andreas Mathes 190.

KC Herlas – Wacker Römersreuth 1117:954. - A. Geyer 227/L. Werner 191, M. Gröbner 243/T. Bohla 201, H. Hüttner 205 fehlerfrei/M. Buß 154, J. Ludewig 199/D. Sesselmann 186, N. Strobel 243 fehlerfrei/H.-J. Sesselmann 222.

KF Melkendorf – Gut Holz 989:1030. - Th. Bürger 188/M. Spindler 195, A. Jonak 188/H. Hübner 181, M. Jonak 212/S. Hübner 230, H. Jonak 191/K. Meischner 200, E. Wunder 210/H. Hübner 224.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – KC Herlas II 985:912. - M. Richter 187/A. Lecompagnon 171, Th. Bär 184/R. Kosuch 171, M. Jahreis 223/D. Hahn 188, H. Büschel 179/H. Nowotschin 196, Th. Schmidt 212/K. Lecompagnon 186.

Wacker Römersreuth II – Bandlschieber Burgkunstadt II 926:994. - D. Hahn 172/M. Reuter 172, B. Weinmann 166/P. Stachowiak 196, Th. Weinmann 209/J. Zens 197, W. Hahn 173/H. Bormann 205, W. Wunder 206/S. Schneider 224.

KC Herlas III – KC Edelherb 928:911. - G. Weber 179/M. Hattinger 152, D. Sokol 189/Karsten Dresel 197, K. Geyer 190/A. Vetter 213, K. Simbürger 169/G. Dresel 202, F. Heiden 201/M. Hattinger 147.

KC Mainleus II – KC Mainleus I 868:938. - B. Hahn 148/K. Riedel 177, R. Hahn 162/T. Heller 211, G. Prinz 176/S. Schübel 173, K. Hempfling 198/H. Hempfling 190, E. Rehe 184/M. Knorr 187.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – KF Melkendorf III 744:688. - Karin Kunzelmann 181/B. Wunder 140, A. Wiesend 203/M. Schmidt 156, I. Pöhlmann 186/M. Suttor 164, J. Riese 174/A. Schmidt 228.

LK Limmersdorf III – KF Melkendorf II 629:715. - J. Kraus 145/Luitgard Jonak 163, A. Wulff 177/B. Hoffmann 197, S. Funke 153/T. Jaeger 174, M. Berner 154/M. Hoffmann 181.

Bandlschieber Burgkunstadt III - KC Edelherb II 679:601 (Paarung gedreht!) - M. Tucher 181/K. Zürner 150, Sebastian Will 145/Kai Dresel 153, D. Gasper 186/D. Dresel 157, H. Reuter 167/A. Langer 141.

Schnitzgögger Stadtsteinach III – LK Limmersdorf II 694:814. - D. Gantke 166/G. Reif 222, H. Hebentanz 158/Karin Rätke 197, U. Hahn 171/M. Reif 191, S. Kraus 199/A. Bergmann 204.

 

Panther springen wieder an die Spitze

Mit einem klaren 1042:980-Sieg über das neue Schlusslicht KF Melkendorf haben die Schwarzen Panther Untersteinach das höchste Resultat der siebten Spielwoche abgeliefert und dürfen sich momentan über die alleinige Tabellenführung freuen, da das Duell zweier weiterer Spitzenplatz-Anwärter - Schnitzgögger Stadtsteinach gegen KC Schmied - verschoben wurde.

Die Chance zum Sprung nach ganz oben hätte auch Olympia 72 gehabt, musste sich jedoch trotz ansehnlicher 1022 Holz dem wiedererstarkten KC Herlas geschlagen geben, der mit 1033 das zweitbeste Ergebnis schob. Exakt auf die gleiche Holzzahl kam Wacker Römersreuth beim 1033:1004-Triumph gegen LK Limmersdorf und verschaffte sich damit etwas Luft am Tabellen-Ende. Das Mittelfeld in Gruppe 1 bleibt somit weiter dicht gedrängt, denn nicht weniger als sieben der insgesamt neun Mannschaften haben jeweils sechs Pluspunkte auf dem Konto.

In Gruppe 3 gab es wieder einmal einen Achthunderter, der – bei nur vier Akteuren – durchaus mit einem Tausender in den oberen Gruppen vergleichbar ist: Die zweite Schnitzgögger-Garnitur schaffte 803 Holz im Kampf gegen Schwarzer Panther II (714). 

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – KF Melkendorf 1042:980. - Kerstin Kunzelmann 223/A. Jonak 196, P. Laaber 191/M. Jonak 188, E. Laaber 200/H. Jonak 200, A. Laaber 210/E. Wunder 185, Th. Kremer 218/Th. Bürger 211. 

KC Herlas – Olympia 72 1033:1022. - K. Lecompagnon 197/M. Preißinger 216, M. Gröbner 205/M. Herold 213 fehlerfrei, H. Hüttner 233/R. Kaske 182, A. Geyer 195/P. Müller 220, N. Strobel 203 fehlerfrei/J. Hahn 191.

Wacker Römersreuth – LK Limmersdorf 1033:1004. - L. Werner 211/Kerstin Rätke 205, D. Sesselmann 189/M. Pöhlmann 192, Th. Weinmann 221/G. Reif 205, T. Bohla 174/G. Rätke 184, H.-J. Sesselmann 238/J. Bergmann 218.

Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Schmied (verschoben auf 6. 12.).

 

Gruppe 2

KC Herlas III – Bandlschieber Burgkunstadt I 942:994. - G. Weber 201/W. Neubauer 209, D. Sokol 160/M. Huprich 189, K. Geyer 214/Stefanie Will 204, K. Simbürger 186/W. Kleine 177, F. Heiden 181/S. Schneider 215.

KC Edelherb – KC Herlas II 891:876. - M. Dresel 160/D. Hahn 184, Karsten Dresel 173/R. Kosuch 135, A. Vetter 175/J. Ludewig 208, G. Dresel 191/H. Nowotschin 181, M. Dresel 192/A. Lecompagnon 168.

KC Mainleus I – Wacker Römersreuth II 921:887. - K. Riedel 188/D. Hahn 159, G. Prinz 163/B. Weinmann 179, E. Rehe 173/W. Hahn 181, H. Hempfling 201/M. Buß 195, M. Knorr 196/W. Wunder 173.

Bandlschieber II – Kegelfreunde 66 931:980. - M. Reuter 230/H. Büschel 167, P. Stachowiak 169/Th. Bär 177, Th. Gasper 158/M. Jahreis 210, J. Zens 178/P. Woerfel 198, H. Bormann 196/Th. Schmidt 228 fehlerfrei.

 

Gruppe 3

Bandlschieber Burgkunstadt III – Schnitzgögger Stadtsteinach III 658:619. - M. Tucher 170/H. Hebentanz 157, D. Gasper 161/U. Hahn 157, Sebastian Will 170/S. Kraus 168, H. Reuter 157/R. Bauerschmidt 137.

KF Melkendorf II – LK Limmersdorf II 743:735. - B. Hoffmann 183/Karin Rätke 150, A. Jaeger 181/M. Reif 213, T. Jaeger 206/M. Kolb 179, M. Hoffmann 173/A. Bergmann 193.

KF Melkendorf III – KC Edelherb II 681:756. - M. Schmidt 163/Kai Dresel 192, Luitgard Jonak 194/K. Zürner 167, B. Wunder 136/D. Dresel 193, A. Schmidt 188/A. Langer 204.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schwarzer Panther Untersteinach II 803:714. - K. Kraft 207/A. Wiesend 192, C. Weber 180/I. Pöhlmann 175, D. Gantke 215/Karin Kunzelmann 159, Anneliese Mathes 201/Karin Kunzelmann 188.

 

Die nächsten Spiele (27. 11. - 1. 12.)

Gruppe 1: KC Schmied – Schwarzer Panther Untersteinach, Olympia 72 – Schnitzgögger Stadtsteinach, KC Herlas – Wacker Römersreuth (alle Do.); KF Melkendorf – Gut Holz (Fr.).

Gruppe 2: Kegelfreunde 66 – KC Herlas II (Mo.); Wacker Römersreuth II – Bandlschieber Burgkunstadt II (Di.), KC Herlas III – KC Edelherb (Do.); KC Mainleus II – KC Mainleus I (Fr.).

Gruppe 3: Schwarzer Panther Untersteinach II – KF Melkendorf III (Mi.); LK Limmersdorf III – KF Melkendorf II (Do.); KC Edelherb II – Bandlschieber Burgkunstadt III, Schnitzgögger Stadtsteinach III – LK Limmersdorf II (beide Fr.).

 

Vier Teams punktgleich in Front

Die Berg-und-Tal-Fahrt in Gruppe 1 der Privatkegler geht munter weiter. Gleich beide Teams, die in der Vorwoche mit den Spitzenergebnissen geglänzt hatten, erlitten am sechsten Spieltag mit schwachen Leistungen Niederlagen: Der KC Herlas ging mit 929:953 beim KC Schmied unter, Gut Holz Kulmbach verpasste mit einem 926:983-Dämpfer bei den Limmersdorfer Lindenkeglern die Chance auf die alleinige Tabellenführung und findet sich nun im Mittelfeld wieder.

Weiterhin kurios ist die Tabellensituation: Gleich vier Mannschaften tummeln sich punktgleich auf den vorderen Plätzen – mit gerade einmal zwei Punkten Vorsprung vor dem Schlusslicht. Dem Führungsquartett gehören neben dem KC Schmied und den diesmal spielfreien Schwarzen Panthern die beiden Teams an, die in dieser Woche die stärksten Resultate ablieferten: Olympia 72 schickte Wacker Römersreuth mit einer gehörigen 1067:957-Packung heim, während die Stadtsteinacher Schnitzgögger auswärts bei KF Melkendorf mit 1039:964 triumphierten.

Einen Tausender gab es diesmal auch wieder in Gruppe 2, wo Bandlschieber Burgkunstadt I im Top-Duell den KC Edelherb klar mit 1001:920 bezwang und damit die alleinige Tabellenführung übernahm. Über erste Punkte konnten sich beide Mainleuser Teams freuen.

 

Gruppe 1

KC Schmied – KC Herlas 953:929. - M. Schneider 189/A. Geyer 177, A. Reimann 211/M. Gröbner 186, J. Kempf 197/H. Hüttner 184, J. Peters 188/J. Ludewig 193, R. Krüger 168/N. Strobel 189 fehlerfrei.

Olympia 72 – Wacker Römersreuth 1067:957. - M. Herold 226/L. Werner 230, P. Müller 207/D. Sesselmann 176, R. Kaske 216/Th. Weinmann 195, M. Preißinger 200/T. Bohla 187, J. Hahn 218/H.-J. Sesselmann 169.

LK Limmersdorf – Gut Holz 983:926. - S. Werner 196/Florian Pittroff 200, M. Pöhlmann 207/M. Spindler 159, Kerstin Rätke 193 fehlerfrei/Ch. Spindler 185, G. Rätke 194/H. Hübner 202, J. Bergmann 193/S. Hübner 180.

KF Melkendorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 964:1039. - Th. Bürger 209/Marianne Ott 210, A. Jonak 180/K. Wolfrum 193, M. Jonak 188/S. Gantke 228, H. Jonak 178/ A. Drabe 206, E. Wunder 209/Andreas Mathes 202.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – KC Mainleus I  859:884. - H. Büschel 164/G. Prinz 175, Th. Bär 191/K. Riedel 158, M. Jahreis 178/H. Hempfling 189, M. Richter 153/T. Heller 193, Th. Schmidt 173/M. Knorr 169.

Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Edelherb 1001:920. - M. Reuter 198/M. Dresel 167, M. Huprich 188/A. Vetter 186, Stefanie Will 223/G. Dresel 185, W. Kleine 177/Karsten Dresel 187, S. Schneider 215/C. Dresel 195

KC Herlas II – Bandlschieber II 999:905. - D. Hahn 189/H. Stenglein 201, K. Lecompagnon 226/P. Stachowiak 174, H. Nowotschin 203/J. Zens 180, R. Kosuch 176/H. Bormann 182, A. Lecompagnon 205/P. Stachowiak 168.

KC Mainleus II – KC Herlas III 895:825. - R. Hahn 142/K. Geyer 202, B. Hahn 168/Daniel Sokol 175, K. Hempfling 169/G. Weber 120, S. Schübel 204/K. Simbürger 163, E. Rehe 212/F. Heiden 165.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – LK Limmersdorf III 702:658. - A. Wiesend 157/J. Müller 162, I. Pöhlmann 183/A. Wulff 163, J. Riese 193/J. Kraus 175, K. Kunzelmann 169/M. Berner 158.

LK Limmersdorf II – Bandlschieber Burgkunstadt III 741:619. - G. Reif 198/H. Reuter 165, Karin Rätke 186/J. Tucher 144, A. Bergmann 208/M. Tucher 166, M. Kolb 149/M. Zens 144.

KC Edelherb II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 652:715. - K. Zürner 162/K. Kraft 168, Kai Dresel 167/C. Weber 186, D. Dresel 160/D. Gantke 179, A. Langer 163/Anneliese Mathes 182.

Schnitzgögger III – KF Melkendorf III 686:711. - H. Hebentanz 202/B. Hoffmann 187, S. Kraus 174/M. Suttor 165, R. Bauerschmidt 152/B. Wunder 162, U. Hahn 158/A. Schmidt 197.

 

Die nächsten Spiele (20. - 24. 11.)

Gruppe 1: Schwarzer Panther Untersteinach – KF Melkendorf (Mi.); KC Herlas – Olympia 72 (Do.); Wacker Römersreuth – LK Limmersdorf, Schnitzgögger Stadtsteinach – KC Schmied (beide Fr.).

Gruppe 2: KC Herlas III – Bandlschieber Burgkunstadt I (Do.); KC Edelherb – KC Herlas II, KC Mainleus I – Wacker Römersreuth II, Bandlschieber II – Kegelfreunde 66 (alle Fr.).

Gruppe 3: Bandlschieber Burgkunstadt III – Schnitzgögger Stadtsteinach III (Di.); KF Melkendorf II – LK Limmersdorf II, KF Melkendorf III – KC Edelherb II, Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schwarzer Panther Untersteinach II (alle Fr.).

 

Gut Holz und Panther übernehmen die Spitze

Es geht in dieser Saison schon recht verrückt zu in Gruppe 1 der Privatkegler. Waren bislang vierstellige Ergebnisse eher die Ausnahme, so gab es am fünften Spieltag eine wahre Flut davon. Und gleich drei Teams unterlagen mit Resultaten, mit denen sie in den vergangenen Wochen  fast alles gewonnen hätten. Irre auch das momentane Tabellenbild: Den Ersten und den Letzten trennen gerade einmal zwei Pünktchen.

Nach eher mäßigen Leistungen in den vorangegangenen Partien trumpfte der KC Herlas wieder einmal stark auf und bezwang die Kegelfreunde Melkendorf mit 1072:1028. Auswärtsstark präsentierte sich Gut Holz Kulmbach und führt nun nach seinem 1047:1037-Sieg bei Wacker Römersreuth die Tabelle an – gemeinsam mit den wiedererstarkten Schwarzen Panthern, die gegen die Limmersdorfer Lindenkegler mit 1038:1030 die Oberhand behielten. Vorerst von der Tabellenspitze verdrängt wurde der KC Schmied, der zwei äußerst knappe Niederlagen hinnehmen musste: 945:946 im Nachholkampf gegen Wacker Römersreuth und 948:950 bei Olympia 72.

In Gruppe 2 führt der KC Edelherb nach seinem 961:877-Erfolg gegen Bandlschieber II weiterhin mit weißer Weste die Tabelle an.

 

Gruppe 1

KC Schmied – Wacker Römersreuth 945:946 (Nachholspiel)  - R. Krüger 194/B. Weinmann 179, J. Kempf 191/L. Werner 195, A. Reimann 194/D. Sesselmann 156, J. Peters 200/T. Bohla 221, J. Kempf 166/H.-J. Sesselmann 195.

Schwarzer Panther Untersteinach – LK Limmersdorf 1038:1030. - Kerstin Kunzelmann 212/S. Werner 211, P. Laaber 194/Kerstin Rätke 209, E. Laaber 193/M. Pöhlmann 206, A. Laaber 211/G. Rätke 189, Th. Kremer 228/J. Bergmann 215.

Olympia 72 – KC Schmied 950:948. - Th. Hegen 178/M. Schmidt 168, J. Hahn 193/A. Reimann 208, P. Müller 204/J. Kempf 180, J. Albrecht 191/J. Peters 177, M. Herold 184/R. Krüger 215.

KC Herlas – KF Melkendorf 1072:1028. - J. Ludewig 236 fehlerfrei/A. Jonak 191, M. Gröbner 217/M. Jonak 208, H. Hüttner 215/H. Jonak 223, A. Geyer 196/E. Wunder 202, N. Strobel 208/Th. Bürger 204.

Wacker Römersreuth – Gut Holz 1037:1047. - L. Werner 185/H. Hübner 210, T. Bohla 233fehlerfrei/M. Spindler 183, Th. Weinmann 209/Ch. Spindler 218, D. Sesselmann 200/K. Meischner 201, H.-J. Sesselmann 210/S. Hübner 235.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Mainleus II  979:894. - M. Huprich 195/R. Hahn 172, H. Stenglein 196/B. Hahn 173, S. Will 175/K. Hempfling 177, W. Kleine 194/S. Schübel 187, S. Schneider 219/E. Rehe 185.

KC Herlas III – Wacker Römersreuth II 816:928. - K. Geyer 185/B. Weinmann 166, D. Sokol 150/W. Hahn 192, G. Weber 131/M. Buß 226, K. Simbürger 160/W. Wunder 175, F. Heiden 190/B. Weinmann 169.

KC Edelherb – Bandlschieber II 961:877. - M. Dresel 188/M. Reuter 181, Karsten Dresel 193/Th. Gasper 174, A. Vetter 205/P. Stachowiak 168, G. Dresel 198/J. Zens 188, M. Dresel 177/H. Bormann 166.

KC Mainleus I – KC Herlas II 989:994. - G. Prinz 196/R. Kosuch 205, K. Riedel 183/A. Lecompagnon 198, H. Hempfling 216/K. Lecompagnon 191, M. Knorr 209/H. Nowotschin 208, K. Riedel 185/D. Hahn 192.

Bandlschieber II – KC Mainleus I 900:539 (Nachholspiel). - M. Reuter 180/K. Riedel 172, P. Stachowiak 162/H. Hempfling 195, Th. Gasper 176/M. Knorr 172, J. Zens 186/0, H. Bormann 196/0.

 

Gruppe 3

LK Limmersdorf III – KC Edelherb II 714:681. - J. Müller 195/M. Hattinger 168, Arne Wulff 155/K. Zürner 170, J. Kraus 187/A. Langer 182, M. Berner 177/M. Hattinger 161.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schnitzgögger III 767:655. - D. Gantke 184/H. Hebentanz 166, K. Kraft 193/U. Hahn 151, C. Weber 184/S. Kraus 185, Anneliese Mathes 206/R. Bauerschmidt 153.

KF Melkendorf II - Bandlschieber Burgkunstadt III 742:705. - A. Jaeger 179/J. Tucher 185, B. Hoffmann 191/M. Zens 186, T. Jaeger 210 fehlerfrei/M. Tucher 173, M. Hoffmann 162/H. Reuter 161.

KF Melkendorf III – LK Limmersdorf II 751:770. - M. Schmidt 168/Karin Rätke 163, M. Suttor 189/M. Reif 228, B. Wunder 166/G. Reif 211, A. Schmidt 228/M. Kolb 168.

 

KF Melkendorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 832:762 (vorgezogen vom 1. Rückrunden-Spieltag; Einzelergebnisse erst zu gegebener Zeit)

 

Mit nur einem Holz

Denkbar knapp mit nur einem Holz (945:946) hat der KC Schmied als bisheriger Spitzenreiter der Gruppe 1 im Nachholspiel gegen Wacker Römersreuth seine erste Niederlage kassiert und muss sich nun die Tabellenführung mit KF Melkendorf teilen. In Gruppe 3 wurde in der ansonsten spielfreien Allerheiligenwoche bereits ein vorgezogener Kampf vom ersten Spieltag der Rückrunde ausgetragen. Dabei gelang KF Melkendorf II mit 832:762 gegen Schnitzgögger Stadtsteinach II eines der höchsten Ergebnisse, die in dieser Liga – mit nur vier Aktiven – jemals geschoben wurden.

 

Melkendorf zittert sich mit 1010 auf Rang 2

Nichts für schwache Nerven war das Duell der Kegelfreunde Melkendorf gegen Olympia 72. Nach ständig wechselnder Führung war Spannung fast bis zur letzten Kugel angesagt. Schließlich behielten die Gastgeber mit der Wochen-Bestleistung (1010:997) die Nase vorn und rückten damit auf Rang 2 in der Tabelle vor.

Die Spitzenposition hat noch immer der KC Schmied inne, dessen Kampf gegen Wacker Römersreuth auf die spielfreie Herbstferienwoche (2. 11.) verschoben wurde. Ein weiteres vierstelliges Ergebnis schaffte in Gruppe 1 das Team von Gut Holz, das die so furios gestarteten und plötzlich erschreckend schwachen Schwarzen Panther Untersteinach mit 1006:866 deklassierte. Ein dritter Tausender kommt aus Gruppe 2 hinzu, wo der KC Edelherb einen 1000:944-Auswärtssieg bei KC Mainleus II landete.

 

Gruppe 1

Gut Holz – Schwarzer Panther Untersteinach 1006:866. - M. Spindler 204/J. Riese 170, S. Hübner 197/P. Laaber 181, Ch. Spindler 218/E. Laaber 173, H. Hübner 210/Th. Kremer 161, K. Meischner 177/Th. Kremer 181.

LK Limmersdorf – Schnitzgögger Stadtsteinach 984:979. - Kerstin Rätke 171/K. Wolfrum 208, M. Pöhlmann 199/A. Drabe 181, G. Rätke 187/Marianne Ott 204, J. Bergmann 224 fehlerfrei/S. Gantke 198, Kerstin Rätke 203/Andreas Mathes 188.

KF Melkendorf – Olympia 72 1010:997. - M. Jonak 220/R. Kaske 176, H. Jonak 184/P. Müller 238, E. Wunder 213/J. Albrecht 224, Th. Bürger 207/J. Hahn 151, H. Jonak 186/M. Herold 208.

KC Schmied – Wacker Römersreuth (verschoben auf 2. 11.)

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – KC Herlas III  938:854. - H. Büschel 177/K. Geyer 172, Th. Bär 159/A. Geyer 183, M. Jahreis 195/G. Weber 138, P. Woerfel 192/K. Simbürger 159, Th. Schmidt 215/F. Heiden 202.

Wacker Römersreuth II – Bandlschieber Burgkunstadt I 984:960. - M. Buß 186/M. Huprich 194, W. Hahn 193/Stefanie Will 177, Th. Weinmann 208/W. Kleine 196, W. Wunder 214/S. Schneider 203, M. Buß 183/Stefanie Will 190.

KC Mainleus II – KC Edelherb 944:1000. - B. Hahn 196/D. Dresel 174, R. Hahn 196/A. Langer 182, G. Prinz 182/Karsten Dresel 210, E. Rehe 194/A. Vetter 231, G. Prinz 176/G. Dresel 203.

Bandlschieber II – KC Mainleus I (verschoben auf 8. 11.)

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther II – KF Melkendorf II 735:746. - A. Wiesend 177/A. Jaeger 198, I. Pöhlmann 169/B. Hoffmann 161, Karin Kunzelmann 206/T. Jaeger 192, Kerstin Kunzelmann 183/M. Hoffmann 195.

LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II 684:680. - M. Reif 169/Anneliese Mathes 179, Karin Rätke 168/C. Weber 162, A. Bergmann 201/K. Kraft 172, M. Kolb 146/D. Gantke 167.

Schnitzgögger III – LK Limmersdorf III 700:668. - H. Hebentanz 183/J. Müller 159, S. Kraus 184/Arne Wulff 149, R. Bauerschmidt 176/J. Kraus 171, U. Hahn 157/M. Berner 189.

 

Die nächsten Spiele

(nach der spielfreien Herbstferienwoche ab 6. 11.)

 

Gruppe 1: Schwarzer Panther Untersteinach – LK Limmersdorf (Mi.); Olympia 72 – KC Schmied, KC Herlas – KF Melkendorf (beide Do.); Wacker Römersreuth – Gut Holz (Fr.).

Gruppe 2: Bandlschieber Burgkunstadt I – KC Mainleus II (Di.); KC Herlas III – Wacker Römersreuth II (Do.); KC Edelherb – Bandlschieber II, KC Mainleus I – KC Herlas II (beide Fr.).

Gruppe 3: LK Limmersdorf III – KC Edelherb II (Do.); Schnitzgögger Stadtsteinach II – Schnitzgögger III, KF Melkendorf II - Bandlschieber Burgkunstadt III, KF Melkendorf III – LK Limmersdorf II (alle Fr.).

 

Spitzenreiter kassiert Niederlage

Nach den Höhenflügen zum Auftakt der neuen Saison kam für die Untersteinacher Schwarzen Panther recht rasch die Ernüchterung: Mit 974:1009 mussten sie bei Wacker Römersreuth klein beigeben und damit den Spitzenplatz in der Tabelle an den noch verlustpunktfreien KC Schmied (957:939 gegen KF Melkendorf) abgeben.

Punktgleich mit den Panthern auf Rang 3 liegen die Stadtsteinacher Schnitzgögger, die mit ihrem 1034:987-Sieg über Gut Holz das höchste Ergebnis in Gruppe 1 schafften. Das Top-Resultat dieser Spielwoche wurde indes in Gruppe 2 geschoben, wo die zweite Garnitur des KC Herlas mit beeindruckenden 1059:922 Holz über ihre eigene Dritte triumphierte.

Gruppe 1

KC Schmied – KF Melkendorf 957:939. - A. Reimann 195/Th. Bürger 186, M. Schneider 193/M. Jonak 183, J. Kempf 173/H. Jonak 176, J. Peters 182/E. Wunder 196, R. Krüger 214/H. Jonak 198.

KC Herlas – LK Limmersdorf  996:961. - A. Geyer 197/Kerstin Rätke 193, M. Gröbner 201/M. Pöhlmann 200, H. Hüttner 189/G. Rätke 169, J. Ludewig 208/J. Bergmann 222 fehlerfrei, N. Strobel 201/G. Rätke 177.

Wacker Römersreuth – Schwarzer Panther Untersteinach 1009:974. - B. Weinmann 184/Kerstin Kunzelmann 217, L. Werner 216/E. Laaber 209, T. Bohla 205/P. Laaber 189, D. Sesselmann 193/Th. Kremer 193, H.-J. Sesselmann 211/P. Laaber 166.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Gut Holz 1034:987. - K. Wolfrum 197/H. Hübner 203, A. Drabe 195/M. Spindler 187, Marianne Ott 232/Ch. Spindler 216, S. Gantke 216/K. Meischner 188, Andreas Mathes 194/S. Hübner 193.

 

Gruppe 2

Bandlschieber Burgkunstadt I – Kegelfreunde 66 979:932. - M. Huprich 199/P. Woerfel 187, W. Neubauer 168/H. Büschel 192, Stefanie Will 185/Th. Bär 160, W. Kleine 200/M. Jahreis 197, S. Schneider 227/Th. Schmidt 196.

KC Herlas III – KC Herlas II 922:1059. - K. Geyer 188/A. Lecompagnon 205, G. Weber 175/H. Nowotschin 226, K. Simbürger 175/K. Lecompagnon 211, F. Heiden 211/D. Hahn 233, K. Simbürger 173/R. Kosuch 184.

KC Edelherb – KC Mainleus I 977:887. - M. Dresel 186/K. Riedel 188, Karsten Dresel 201/Ch. Michel 191, A. Vetter 203/H. Hempfling 174, G. Dresel 185/M. Knorr 168, G. Dresel 202/M. Knorr 166.

KC Mainleus II – Wacker Römersreuth II 866:997. - K. Hempfling 166/E. Witzgall 187, R. Hahn 180/W. Hahn 214, B. Hahn 167/M. Buß 194, G. Prinz 183/W. Wunder 198 fehlerfrei, E. Rehe 170/E. Witzgall 204.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb II 713:703. - A. Wiesend 197/K. Zürner 176, I. Pöhlmann 165/Kai Dresel 146, J. Riese 178/D. Dresel 193, Karin Kunzelmann 173/A. Langer 188.

LK Limmersdorf III – LK Limmersdorf II 655:719. - P. Sandler 142/Karin Rätke 187, G. Reif 195/A. Bergmann 187, J. Kraus 143/M. Reif 178, J. Müller 175/M. Kolb 167.

KF Melkendorf II – KF Melkendorf III 761:686. - A. Jaeger 192/M. Schmidt 150, M. Hoffmann 194/M. Suttor 202,  B. Hoffmann 172/B. Wunder 156, T. Jaeger 203/A. Schmidt 178.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – Bandlschieber Burgkunstadt III 721:683. - Anneliese Mathes 192/J. Tucher 181, C. Weber 181/M. Tucher 168, D. Gantke 169, M. Zens 153, S. Kraus 179/J. Zens 181.

Bandlschieber Burgkunstadt III – KF Melkendorf III 726:692. (vorgezogen) – D. Gasper 204/M. Schmidt 140, H. Reuter 162/M. Suttor 187, Sebastian Will 184/B. Wunder 162, H. Stenglein 176/A. Schmidt 203.

 

Die nächsten Spiele

Gruppe 1: KC Schmied – Wacker Römersreuth, Gut Holz – Schwarzer Panther Untersteinach, LK Limmersdorf – Schnitzgögger Stadtsteinach (alle Do.); KF Melkendorf – Olympia 72 (Fr.).

Gruppe 2: Kegelfreunde 66 – KC Herlas III (Mo.); Wacker Römersreuth II – Bandlschieber Burgkunstadt I (Di.); Bandlschieber II – KC Mainleus I, KC Mainleus II – KC Edelherb (beide Fr.).

Gruppe 3: Schwarzer Panther II – KF Melkendorf II (Mi.); LK Limmersdorf II – Schnitzgögger Stadtsteinach II (Do.); Schnitzgögger III – LK Limmersdorf III (Fr.).

 

Schwarzer Panther erneut am bissigsten

 

Peter Laaber

Peter Laaber

Schwarzer Panther Untersteinach

246 Holz

 

Auch am zweiten Spieltag der neuen Privatkeglersaison konnten die Untersteinacher Schwarzen Panther das beste Ergebnis für sich verbuchen: Mit 1043:989 triumphierten sie über den Lokalrivalen Schnitzgögger Stadtsteinach und führen klar die Tabelle an. Diesmal war es bei den Gastgebern Peter Laaber, der mit 246 Holz besonders glänzte.

Zwei weitere Tausender gab es in einer anderen Begegnung der Gruppe 1: Die Kegelfreunde Melkendorf holten einen 1036:1017-Auswärtssieg bei Wacker Römersreuth. Und auch in Gruppe 2 schaffte ein Team ein vierstelliges Ergebnis: Bandlschieber Burgkunstadt II fertigte KC Herlas II haushoch mit 1003:820 ab.

Gruppe 1

Schwarzer Panther Untersteinach – Schnitzgögger Stadtsteinach 1043:989. - Kerstin Kunzelmann 194/K. Wolfrum 195, P. Laaber 246/A. Drabe 199, E. Laaber 201/Marianne Ott 201, Th. Kremer 211/S. Gantke 192, Kerstin Kunzelmann 191/Andreas Mathes 202.

Gut Holz – KC Herlas 948:902. - H. Hübner 188/A. Geyer 155, M. Spindler 206/M. Gröbner 171, Ch. Spindler 207/H. Hüttner 192, K. Meischner 166/J. Ludewig 201, S. Hübner 181/N. Strobel 183.

LK Limmersdorf – Olympia 72 960:921. - Kerstin Rätke 195/Th. Hegen 173, M. Pöhlmann 177/P. Müller 176, G. Rätke 208/R. Kaske 182, J. Bergmann 180/J. Albrecht 188, S. Werner 200 fehlerfrei/M. Herold 202.

Wacker Römersreuth – KF Melkendorf 1017:1036. - B. Weinmann 193/M. Jonak 208, L. Werner 214/H. Jonak 199, T. Bohla 198/E. Wunder 226, D. Sesselmann 210/Th. Bürger 203, H.-J. Sesselmann 202/H. Jonak 200.

 

Gruppe 2

Kegelfreunde 66 – KC Mainleus II 946:827. - H. Büschel 176/K. Hempfling 162, Th. Bär 187/B. Hahn 168, M. Jahreis 182/R. Hahn 160, P. Woerfel 195/G. Prinz 164, Th. Schmidt 206/M. Knorr 173.

KC Herlas II – Bandlschieber Burgkunstadt I 984:986. - R. Kosuch 184/M. Huprich 165, K. Lecompagnon 216/W. Neubauer 211, H. Nowotschin 188/Stefanie Will 191, D. Hahn 193/W. Kleine 212, A Lecompagnon 203/S. Schneider 207.

Bandlschieber II – KC Herlas III 1003:820. - M. Reuter 224/K. Geyer 182, Th. Gasper 166/Daniel Sokol 141, P. Stachowiak 189/G. Weber 160, J. Zens 193/K. Simbürger 167, H. Bormann 231 fehlerfrei/F. Heiden 170.

KC Edelherb – Wacker Römersreuth II 990:858. - M. Dresel 190/W. Hahn 185, Karsten Dresel 197/M. Buß 186, A. Vetter 205/Daniela Hahn 155, G. Dresel 198/Th. Weinmann 182, M. Dresel 200/W. Wunder 150.

 

Gruppe 3

Bandlschieber Burgkunstadt III – LK Limmersdorf III 690:685. - D. Gasper 181/P. Sandler 141, Sebastian Will 173/Julian Müller 178, F. Kirchinger 173/J. Kraus 171, R. Schrape 163/S. Funke 195.

KF Melkendorf II – KC Edelherb II 752:689. - A. Jaeger 194/Kathrin Zürner 182, B. Hoffmann 161/Kai Dresel 166, T. Jaeger 204/D. Dresel 166, M. Hoffmann 193/A. Langer 175.

KF Melkendorf III – Schnitzgögger Stadtsteinach II 689:716. - M. Schmidt 166/K. Kraft 176, M. Suttor 170/C. Weber 182, B. Wunder 130/D. Gantke 171, A. Schmidt 223 fehlerfrei/Anneliese Mathes 187.

Schnitzgögger III – Schwarzer Panther Untersteinach II 688:765. - H. Hebentanz 177/A. Wiesend 199, U. Hahn 151/I. Pöhlmann 203, R. Bauerschmidt 171/Karin Kunzelmann 185, S. Kraus 189/J. Riese 178.

 

Die nächsten Spiele

Gruppe 1: KC Schmied – KF Melkendorf, KC Herlas – LK Limmersdorf (beide Do.); Wacker Römersreuth – Schwarzer Panther Untersteinach, Schnitzgögger Stadtsteinach – Gut Holz (beide Fr.).

Gruppe 2: Bandlschieber Burgkunstadt I – Kegelfreunde 66 (Di.); KC Herlas III – KC Herlas II (Do.); KC Edelherb – KC Mainleus I, KC Mainleus II – Wacker Römersreuth II (beide Fr.).

Gruppe 3: Schwarzer Panther Untersteinach II – KC Edelherb II (Mi.); LK Limmersdorf III – LK Limmersdorf II (Do.); KF Melkendorf II – KF Melkendorf III, Schnitzgögger Stadtsteinach II – Bandlschieber Burgkunstadt III (beide Fr.).

 

Zwei Kracher zum Saisonauftakt

 

Kerstin Kunzelmann1

Kerstin Kunzelmann

Schwarzer Panther Untersteinach

243 Holz

 

HJSesselmann1

Hans-Jörg Sesselmann

Wacker Römersreuth

255 Holz

 

Das gab's wohl noch nie in der langen Geschichte der Privatkegelvereinigung (Pkv) Kulmbach und Umgebung, dass gleich zum Saisonauftakt ein Elfhunderter geschoben wurde: Mit fabelhaften 1115 Holz bezwangen die Schwarzen Panther Untersteinach den ebenfalls starken KC Herlas trotz des zweitbesten Tagesresultats (1047) doch recht deutlich. Größten Anteil am neuen Panther-Teamrekord hatte Kerstin Kunzelmann mit 243 Holz.

Noch zwei vierstellige Ergebnisse wurden in einer anderen Begegnung der Gruppe 1 geschoben, wobei ein weiterer Start-Kracher zu verzeichnen ist: Mit 255 fehlerfreien Holz schaffte Hans-Jürgen Sesselmann von Wacker Römersreuth ein Einzelergebnis nahe am absoluten Pkv-Rekord, konnte damit jedoch nicht verhindern, dass sein Team letztlich knapp mit 1005:1010 gegen Lokalrivalen Schnitzgögger Stadtsteinach das Nachsehen hatte.

Ein weiterer Tausender kommt aus Gruppe 2 hinzu: Die Kegelfreunde 66 durften sich über einen 1003:955-Auswärtssieg bei Wacker Römersreuth II freuen. Nicht unerwähnt bleiben soll der Achthunderter von LK Limmersdorf II (801:769 bei Schwarzer Panther II) in Gruppe 3, was bei nur vier Akteuren durchaus einem Tausender der Fünfer-Teams in den beiden oberen Gruppen gleichzusetzen ist.

Gruppe 1

KC Schmied – LK Limmersdorf 916:896. - A. Reimann 210/Kerstin Rätke 164, D. Schneider 193/M. Pöhlmann 166, J. Kempf 161/G. Rätke 191, J. Peters 163/J. Bergmann 186, R. Krüger 189/S. Werner 189.

Olympia 72 – Gut Holz 927:916. - Th. Hegen 192/H. Hübner 190, P. Müller 177/Ch. Spindler 173, R. Kaske 158/S. Hübner 192, J. Albrecht 194/K. Meischner 175, M. Herold 206/Ch. Spindler 186

KC Herlas – Schwarzer Panther Untersteinach 1047:1115. - A. Geyer 201/Kerstin Kunzelmann 243, M. Gröbner 202/P. Laaber 228/H. Hüttner 211/E. Laaber 209, J. Ludewig 217 fehlerfrei/Th. Kremer 210 fehlerfrei, N. Strobel 216/E. Laaber 225.

Schnitzgögger Stadtsteinach – Wacker Römersreuth 1010:1005. - K. Wolfrum 171/L. Werner 212, S. Gantke 236/D. Sesselmann 197, A. Drabe 183/T. Bohla 185, Marianne Ott 218/B. Weinmann 156, Andreas Mathes 202/H.-J. Sesselmann 255 fehlerfrei.

 

Gruppe 2

Wacker Römersreuth II – Kegelfreunde 66 955:1003. - D. Hahn 179/H. Büschel 185, W. Hahn (ab 31. Schub M. Buß) 191/Th. Bär 168, Th. Weinmann 221/M. Jahreis 232, M. Buß 181/P. Woerfel 215, W. Wunder 183/Th. Schmidt 203.

Bandlschieber Burgkunstadt I – Bandlschieber II 961:928. - M. Huprich  187/Th. Gasper 174, W. Neubauer 208/M. Reuter 182, S. Will 195/P. Stachowiak 171, W. Kleine 185/J. Zens 187, S. Schneider 186/H. Bormann 214.

KC Herlas III – KC Mainleus I 939:724. - K. Geyer 215/K. Riedel 175, Daniel Sokol 143/Ch. Michel 0, G. Weber 191/H. Hempfling 181, K. Simbürger 175/M. Knorr 194, F. Heiden 215/K. Riedel 174.

KC Mainleus II – KC Herlas II 880:971. - B. Hahn 189/D. Hahn 196, R. Hahn 161/H. Nowotschin 172, G. Prinz  187/K. Lecompagnon 224, K. Hempfling 169/R. Kosuch 186, E. Rehe 174/A. Lecompagnon 193.

 

Gruppe 3

Schwarzer Panther Untersteinach II – LK Limmersdorf II 769:801. - A. Wiesend 184/Karin Rätke 211, I. Pöhlmann 216/G. Reif 214, J. Riese 184/A. Bergmann 176, Karin Kunzelmann 185/M. Kolb 200.

LK Limmersdorf III – KF Melkendorf III 687:627. - J. Müller 161/M. Schmidt 150, M. Reif 166/M. Suttor 174, J. Kraus 160/B. Wunder 122, M. Berner 200/A. Schmidt 181.

Schnitzgögger Stadtsteinach II – KF Melkendorf II 764:769. - K. Kraft 202/A. Jaeger 186, D. Gantke 158/B. Hoffmann 163, C. Weber 205/T. Jaeger 201, Anneliese Mathes 199/M. Hoffmann 219.

KC Edelherb II – Schnitzgögger Stadtsteinach III 649:693. - Kai Dresel 164/H. Hebentanz 187, D. Dresel 166/U. Hahn 183, Kathrin Zürner 141/S. Kraus 198, A. Langer 178/R. Bauerschmidt 125.

 

Ligapokal 2017

20170720_212556 (3)

Ligapokal 2017

Spielplan-Ligapokal 2017 Kopie

Städtevergleich Damen

Städtevergleich Damen

Ligapokal 2016

20160721_213738

Ligapokal 2016

Spielplan-Ligapokal 2016 Kopie

 Abschlussfeier 2015

Gruppenbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2019 Privat-Kegelvereinigung Kulmbach und Umgebung

besuchunsauffacebook

Sie sind der

Bild-Ladeprogramm

Besucher

 

Letzte Änderung

12.04.2019